Peugeot 508: Luxuriöses Fließheck-Coupé

Schon seit 2011 versuchen die Franzosen ein Mittelklassemodell in Deutschland zu etablieren. Bislang mit eher mäßigem Erfolg, doch jetzt wagt man mit dem luxuriösen Fließheck-Coupé Peugeot 508 einen neuen Anlauf. Seine Premiere feiert die Mittelklasse-Limousine Anfang März auf dem Genfer Autosalon 2018.

Um die Vorherrschaft von Audi und VW in der Mittelklasse zumindest ein ganz kleines Stück aufbrechen zu können, bringen die Franzosen jetzt mit dem Peugeot 508 ein luxuriöses Fließheck-Coupé auf den Markt. Das 4,75 Meter lange Fahrzeug wirkt durch die geringe Dachhöhe von nur 1,40 Metern dynamisch geduckt. Das auf der EMP2-Plattform basierende und damit rund 70 Kilogramm leichtere Modell bekommt zudem noch ein schmales Fensterband mit rahmenlosen Scheiben, das den dynamischen Eindruck verstärkt. Hinten bietet der 508er drei Zentimeter mehr Kniefreiheit als ein Audi A5 Sportback. Nicht gerade riesig ist der Kofferraum mit einem Volumen zwischen 487 und maximal 1.537 Litern.

Peugeot 508_2018_01

Für flotten Vortrieb hat man gleich sechs verschiedene Motorisierungen vorgesehen, die eine Leistungsspanne zwischen 130 und 225 PS bieten sollen. Dabei sollen alle Motoren dank serienmäßigem Start-Stopp-System sehr kraftstoffsparend sein. Bei den Benzinaggregaten gibt es ausschließlich Varianten des 1,6-Liter-Vierzylinders: ein 180 PS starken Motor mit Achtgang-Automatik sowie ein 225 PS starkes Triebwerk mit Sechsgang-Automatik, wobei die stärkere Version für die GT-Linie reserviert ist.

Peugeot 508_2018_02

Bei den Dieselmotoren gibt es gleich vier Versionen mit 1,5 oder 2,0 Litern Hubraum, wobei ein 130 PS starker Selbstzünder mit manuellem Sechsgang-Getriebe oder Achtgang-Automatik die Basis bildet. Darüber werden Motoren mit 160 und 180 PS angeboten und im Herbst 2019 soll dann noch eine Plug-In-Hybridvariante folgen. Der Peugeot-Pilot kann zwischen vier verschiedenen Fahr-Modi (ECO/Sport/Komfort/Normal) auswählen.

Peugeot 508_2018_03

Im Innenraum finden sich bis zu 10 Zoll große Touchscreens, ein personalisierbares Kombiinstrument mit hochauflösender 12,3-Zoll-Digitalanzeige, Nappa-Leder, Seidenmatt-Chrom, Klavierlack, Alcantara und echtes Holz. In die Reihe der Assistenzsysteme reiht sich neben einem vollautomatischen Parkassistenten auch ein Nachtsichtsystem mit Infrarotkamera ein, das Lebewesen erfasst, die sich nachts oder bei eingeschränkter Sicht in einer Entfernung von 200 bis 250 Metern im Bereich vor dem Fahrzeug befinden. Für den Oktober 2018 ist die Markteinführung des neuen Modells geplant. Die Preise stehen bislang noch nicht fest.

Bilder: © Peugeot

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]