Kia Ceed: Der Golf-Jäger geht in die dritte Runde

Ende des zweiten Quartals soll der neue Kia Ceed zu den Händlern rollen. Damit geht der Golf-Jäger bereits in die dritte Runde. Mit welchen Argumenten der kompakte Viertürer neue Kunden überzeugen will, haben wir für euch in unseren News zusammengefasst.

Mit dem neuen Kia Ceed, der Ende Juni 2018 erscheinen soll, geht der Golf-Jäger jetzt in die dritte Runde. Der 4,31 m lange Kompaktwagen bringt jetzt 15 Liter mehr Platz im nun 395 Liter fassenden Kofferraum mit. Dank zwei Zentimetern mehr in der Breite soll sich das Raumgefühl für die Insassen verbessern. Das fällt von außen vor allem an der Front auf, denn dort wirkt die charakteristische Tigernase deutlich breiter gezogen. Neu ist auch die beheizbare Frontscheibe. Am Heck bekommt der kompakte Koreaner neue Rückleuchten verpasst. Es fällt auf, dass die neue Generation generell durch klarere Linien und eine sportlichere Zeichnung zu überzeugen weiß.

Kia Ceed_2018_01

Unter der Haube werden zunächst drei Benziner und zwei Diesel zu finden sein. Der 120 PS starke Einliter-Dreizylinder bekommt nun Konkurrenz vom neuen 1,4-Liter-Turbobenziner mit 140 PS. Als Basismotor wird ein 1,4-Liter-Benziner mit 100 PS angeboten. Bei den Selbstzündern gibt es einen 1,6-Liter-Diesel in zwei Leistungsstufen: mit 115 und 136 PS. Das Schalten erfolgt serienmäßig über eine manuelle Sechsgang-Schaltung, die bei den beiden Dieselaggregaten und beim stärksten Benziner aber auch durch ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe ersetzt werden kann.

Kia Ceed_2018_02

Im Innenraum trifft man wieder auf das bereits aus dem Kompakt-SUV Stonic bekannte Cockpit, das auch im Ceed aufgeräumt und mit Rundinstrumenten ausgestattet daherkommt. In der Mitte fällt die zweigeteilte Mittelkonsole auf, die oben vom 8 Zoll großen Touchscreen dominiert wird, während darunter zahlreiche Knöpfe, zum Beispiel für die Bedienung der Klimaanlage, zu finden sind.

Kia Ceed_2018_03

Bei den Assistenzsystemen sind serienmäßig elektronische Helfer fürs Abblenden des Fernlichts, das Notbremsen bei Kollisionsgefahr oder auch das Halten der eigenen Fahrspur mit an Bord. Auch ein Stauassistent, der das Auto bis 130 km/h selbst fahren lässt, ist erstmals unter der Elektronik-Haube zu finden. Nur bei den Preisen halten sich die Südkoreaner bislang noch bedeckt.

Bilder: © Kia

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]