Audi RS 6 Avant Nogaro Edition: Über-Kombi mit bis zu 705 PS

Jetzt gibt es den Performance-Frachter in einer noch leistungsstärkeren Version: Mit dem Audi RS 6 Avant Nogaro Edition bringen die Ingolstädter jetzt einen Über-Kombi mit bis zu 705 PS auf den Markt. Wer sich einen in die eigene Garage stellen will, sollte sich beeilen, denn die Auflage vom Sondermodell ist streng limitiert.

Mit der Lackierung beim Audi RS 6 Avant Nogaro Edition in leuchtendem Nogaroblau Perleffekt will man bei der bayrischen VW-Tochter an den Audi RS 2 von 1994, das erste RS-Modell überhaupt, erinnern. Unter dem schicken Lack steckt ein Über-Kombi mit bis zu 705 PS, der ab sofort bestellt werden kann und auf 21-Zöllern mit Reifen im Format 285/30 zur den Kunden rollen soll. Beim Felgen-Design stehen zwei Versionen zur Auswahl: 5-Doppelspeichen-Design und im 5-V-Speichen-Stern-Design.

Audi RS 6 Avant Performance Nogaro Edition_2018_01

Natürlich belässt man es beim sport-affinen Konzern nicht nur bei optischen Verbesserungen, sondern schraubt auch ordentlich an der Technik und auch hier gilt, wie so oft, wer mehr will, muss auch tiefer in die Tasche greifen: Gemeinsam mit ABT Sportsline kann die Power um noch einmal 100 PS nach oben getrieben werden. Die einzige Voraussetzung für die ohnehin 8.800 Euro teure PS-Kur ist, dass man das 14.000 Euro teure Dynamikpaket plus bereits geordert hat.

Audi RS 6 Avant Performance Nogaro Edition_2018_02

Mit dem Dynamikpaket gibt es dann unter anderem Keramikbremsen, ein Sportdifferenzial an der Hinterachse und das RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control. Die 705 PS (Serie: 605 PS) und maximal 880 Nm Drehmoment (Serie: 750 Nm) beschleunigen den Traum aller Familienväter auf bis zu 320 km/h (Serie: 305 km/h).

Audi RS 6 Avant Performance Nogaro Edition_2018_03

Das blau von außen findet sich auch in vielen Akzenten im Innenraum wieder, vorausgesetzt, man ist noch einmal bereit, 5.800 Euro extra zu zahlen. Die aus feinstem Alcantara-Leder gefertigten Sitzmittelbahnen mit Wabensteppung, die Türverkleidungen und die Kniepads sind ebenfalls blau. Alle Exemplare werden mit einer Plakette versehen, auf der die fortlaufende Editionsnummer zu finden ist. Es werden aber eben leider nur 150 Exemplare des Sondermodells gefertigt. Das kostet in Schwarz mindestens 124.200 Euro und wer auf blau innen und außen steht, für den beginnt die Preisliste bei 130.000 Euro.

Bilder: © Audi AG

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]