Porsche 992: So sieht die Zukunft des 911 aus

Auch vor der Sportwagen-Ikone 911 macht die Jagd nach noch effizienteren Motoren nicht Halt. Porsche-Chef Oliver Blume hat jetzt die Zukunft des legendären Heckmotor-Sportwagens skizziert und gibt einen Ausblick, was uns im neuen Porsche 992 erwarten wird.

Einst gab es einen großen Aufschrei, als man die Luftkühlung beim 911 gegen eine Wasserkühlung eingetauscht hat und genau so laut dürften wohl auch die erwarteten Neuerungen für den Porsche 992 in Zukunft diskutiert werden. Laut dem Porsche-Chef arbeitet man bereits an einem umweltfreundlicheren PHEV-Neunelfer, der aber erst dann herauskommen wird, wenn der Markt dazu bereit ist und das wird nach Ansicht von Analysten wohl nicht vor 2023 soweit sein. Die Porsche Mission E, also die Elektrifizierungsoffensive der Zuffenhausener die 2020 an den Start gehen soll, wird wohl auch vor dem legendären Neunelfer nicht Halt machen. In einem ersten Schritt soll ein 48-Volt-System eingepflanzt werden, das neben 20 PS und 70 Nm mehr auch Effizienz-Vorteile im Stadtverkehr bringen soll. Auf Basis des EA9A2 entsteht so ein Motor, bei dem die Leistung im Carrera auf 400 PS und im Carrera S auf 450 PS ansteigt.

Porsche 911_GT3_2018_01

So richtig hart wird es für Fans vom GT3, denn sie müssen im 992 GT3 auf den 4,0-Liter-Boxer verzichten, der laut automobilemag durch einen 3,8-Liter-BiTurbo ersetzt werden soll. Nur der Leistungszuwachs auf 550 PS kann da vielleicht ein wenig trösten. Auch einen Zeitplan gibt es auch schon: Carrera 2S und 4S sollen schon im Oktober 2018 der Weltöffentlichkeit vorgestellt werden und im Januar 2019 sollen dann die dazugehörigen Cabrio-Versionen folgen, die dann bereits im April 2019 zu den Händlern rollen sollen. Im September 2019 sollen dann auch das 911 Turbo Coupé sowie die GTS Versionen vorgestellt werden. Bis aus dem 911er ein „eco-friendly“ PlugIn-Hybrid wird, dürfte es wohl aber noch etwas dauern. Ein 95 PS starker E-Motor soll den Verbrenner unterstützen, so dass Beide zusammen auf eine Systemleistung von 485 PS und maximal 760 Nm kommen sollen. Damit soll der 0-auf-100-Sprint in 3,6 Sekunden gelingen und erst bei 315 km/h wird abgedreht.

Bilder: © Porsche AG

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]