Jeep Wrangler: Die Geländewagen-Ikone im neuen Outfit

Eine Geländewagen-Ikone im neuen Outfit feierte jetzt auf der Los Angeles Auto Show seine Weltpremiere: Der Jeep Wrangler. Neu ist neben den LED-Scheinwerfer und zahlreichen elektronischen Helfern auch der neue Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 274 PS. Alle Details zum neuen Offroader bekommt ihr in unseren News.

Auf der Los Angeles Auto Show feierte jetzt die mittlerweile vierte Generation vom Jeep Wrangler seine Premiere. Dabei präsentierte sich die Geländewagen-Ikone nicht nur im neuen Outfit, sondern eben auch mit zahlreichen technischen Neuerungen. In den USA kommt das neue Modell bereits Anfang 2018 auf den Markt. Hierzulande wird man sich da wohl noch ein wenig länger gedulden müssen – der Start in Deutschland ist für das zweite Halbjahr 2018 geplant. Vier Ausstattungsniveaus stehen bei der Neuauflage zur Verfügung: Neben Sport und Sport+ gibt es die beiden Versionen Sahara und Rubicon, bei denen moderne LED-Technik bei Scheinwerfern, Rückleuchten, Tagfahrlicht und Nebelleuchten im Serienumfang enthalten sind.

Jeep-Wrangler_2018_01

Bei der neuen Generation soll noch mehr auf die Sicherheit geachtet werden und so gibt es nun auch mehr als 75 verfügbare Funktionen für aktive und passive Sicherheit. Im Innenraum hat man sich um eine Neugestaltung des Armaturenbretts bemüht und so findet dort jetzt, je nach gewähltem Ausstattungsniveau, ein Touchscreen in fünf, sieben oder 8,4 Zoll seinen Platz. Für die Einbindung vom Smartphone hat man das Navigationssystem mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel gestaltet.

Jeep-Wrangler_2018_02

Der Antrieb erfolgt über den bereits bekannten 3,6-Liter-V6-Benziner, der aber jetzt 289 PS leistet. Frisch im Motorenportfolio findet sich der völlig neu konstruierte Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 274 PS. Wer einen Selbstzünder will, muss sich noch bis 2019 gedulden, denn dann erst soll ein 3,0-Liter-V6-Diesel mit 264 PS folgen. Das Schalten erfolgt wahlweise über ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder über eine Achtgang-Automatik.

Jeep-Wrangler_2018_03

Bei der Fahrwerkstechnik kann der weiterhin auf einem Leiterrahmen aufgebaute Jeep jetzt mit zwei verschiedenen Allrad-Systemen konfiguriert werden: unter anderem dem neuen Selec-Trac mit zweistufigem, permanentem Transfergetriebe, den elektrischen Vorder- und Hinterachsdifferentialen Tru-Lock, dem elektronisch gesteuerten Trac-Lok Differential mit Schlupfbegrenzung und dem elektrisch entkoppelbaren vorderen Querstabilisator. Beim Böschungswinkel gibt es 44° vorne und die Bodenfreiheit ist mit knapp 28 Zentimetern angegeben. Zu den Preisen der vierten Wrangler-Generation schweigt man sich bislang noch aus.

Bilder: © Fiat Chrysler Automobiles N.V.

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bentley-Mulsanne-W.O.-Edition-by-Mulliner_2019_01

Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner: Exklusivmodell zum 100.

Zum 100. Geburtstag der britischen Nobel-Marke gibt es den Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner als Exklusivmodell, mit dem man im kommenden Jahr … [Weiter]

Lotus Exige Type 49_2018_01

Lotus Exige Type 49 und 79: Zwei Sondermodelle in Goodwood

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed konnten die Briten gleich drei Jubiläen feiern. Grund genug für die Manufaktur aus Hethel mit dem Lotus … [Weiter]

Maserati Levante GTS_2018_01

Maserati Levante GTS: SUV mit 550 PS starken Biturbo-V8

Das Goodwood Festival of Speed hat begonnen und der 550 PS starke Biturbo-V8, der im SUV Maserati Levante GTS unter der Haube arbeitet, ist hier genau … [Weiter]