Porsche Macan Turbo: Exklusive Veredelung

Der Porsche Macan Turbo „Exclusive Performance Edition“ ist eine besonders exklusive Veredelung vom Top-Modell der SUV-Baureihe. Das mit ganz viel Handarbeit gefertigte Sondermodell des Premium-SUV will vor allem mit Farbakzenten und einer aufgewerteten Ausstattung auf sich aufmerksam machen. Welchen Preis ihr dafür zahlen müsst, erfahrt ihr in unseren News.

Recht sperrige Abmessungen beim großen SUV treffen auf einen äußerst sperrigen Name: Das Sondermodell Porsche Macan Turbo „Exclusive Performance Edition“ ist überarbeitetes Fahrzeug, das auf dem Macan Turbo mit Performance-Paket, dessen 3,6-Liter-V6-Turbomotor 440 PS leistet, basiert. Gefertigt wird das neue Luxus-Sondermodell in der Porsche-Exclusive-Manufaktur in Leipzig, wo es auch unter Einsatz von viel Handarbeit zusätzlich veredelt wird.

Porsche Macan Turbo Exclusive Performance Edition_2017_01

Die Unterschiede zum Exterieur-Design vom normalen SUV liegen vor allem in den karminroten Akzenten auf dem Frontspoiler, dem Heckunterteil und den Sideblades. Das serienmäßige Designpaket „Turbo“ umfasst zudem 21 Zoll große 911-Turbo-Designräder mit seitlich in Schwarz hochglanz lackierten Speichen, den LED-Hauptscheinwerfern und den abgedunkelten LED-Rückleuchten.

Porsche Macan Turbo Exclusive Performance Edition_2017_02

Innen dominiert der Farbton „Granatrot“, der sich an den vorderen Sitzwangen, in den Kontrastnähten, in den Sicherheitsgurten, in den gestickten Schriftzügen sowie beim PDK-Wahlhebel wiederfindet. Auf den individualisierten Türeinstiegsleisten und den Zierblenden an der Schalttafel findet sich dann jeweils der Schriftzug „Macan Turbo Exclusive Performance Edition“. Startet der gewöhnliche Macan Turbo noch bei rund 92.000 Euro, so werden für das veredelte Sondermodell mindestens 116.091 Euro fällig. Ein recht üppiger Aufschlag für das Luxus-SUV.

Bilder: © Porsche AG

Neue Tests und Fahrberichte:

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]