VW Golf 1.5 TSI: Sparsamer Standardbenziner mit Zylinderabschaltung

Mit dem VW Golf 1.5 TSI geht nun ein neuer, sparsamer Standardbenziner mit Zylinderabschaltung an den Start. Der Vierzylinder-Turbobenziner soll zwar mit 130 PS ausreichend stark sein, aber dank der Segelfunktion eben auch nicht zu durstig werden. Auf eine Sache müssen Kunden am Anfang aber vorerst noch verzichten.

Viele Änderungen gibt es beim Golf-Facelift bisher nicht. Immer noch gibt es keine großen Neuerungen hin in Richtung autonomes Fahren und eine sparsame Hybrid-Variante ist auch noch nicht in Sicht. Doch mit dem VW Golf 1.5 TSI kommt nun ein sparsamer Standardbenziner mit Zylinderabschaltung. Aus den 1,5 Litern Hubraum holt das Vierzylinder-Triebwerk 130 PS und presst maximal 200 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle. Dabei soll das volle Drehmoment bereits bei 1.400 Umdrehungen anliegen. Eine Eigenschaft, die den Verbrauch auf sparsame 4,8 Liter je 100 Kilometer senken soll und durch die der CO2-Ausstoß auf 116 bis 110 Gramm pro Kilometer begrenzt werden soll. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 210 km/h angegeben.

VW Golf 1.5 TSI_2017_01

Damit sich der Benziner das Trinken abgewöhnt, gibt es im mittleren Drehzahlband zwischen 1.400 und 3.200 Umdrehungen eine Abschaltung von zwei der vier Zylinder. Und in Verbindung mit 7-Gang-DSG-Getriebe schaltet sich der Motor im Geschwindigkeitsbereich bis 130 km/h komplett aus. Nimmt der Fahrer dann den Fuß vom Gas, so „segelt“ das Fahrzeug ganz von alleine über Autobahn und Schnellstraße. Für die Versorgung der elektrischen Verbraucher während des Motorstopps sorgt eine kompakte Lithium-Ionen-Batterie. Der Motor arbeitet nach dem sparsamen Miller-Brennverfahren und wird von einem Turbolader mit variabler Turbinengeometrie zwangsbeatmet. Nur ein wesentliches Feature für eine bessere Umweltverträglichkeit kommt leider erst 2018: der Rußpartikelfilter. Der frisch überarbeitete Kompakte kann ab sofort für mindestens 23.725 Euro mit dem 6-Gang-Handschaltgetriebe bestellt werden. Für die Version mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) startet die Preisliste bei 25.725 Euro.

Bilder: © Volkswagen

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]