Seat Ibiza mit fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest

Vor kurzem wurden die Ergebnisse aus dem Euro NCAP-Crashtest veröffentlicht. Neben den neuen deutschen Modellen VW Arteon und Opel Insignia auch glänzte dabei auch der Seat Ibiza. Für den kompakten Spanier gab es mit fünf Sternen die volle Punktzahl. Was den Testern am Kompakten der VW-Tochter besonders gut gefallen hat, erfahrt ihr in unseren News.

Die Fahrzeugsicherheit wird im anspruchsvollen Euro NCAP-Crashtest von den Testern genau untersucht. In der diesjährigen Testausgabe gab es über alle Fahrzeugklassen hinweg gute Noten. Auch für den Seat Ibiza vergaben die Techniker fünf von fünf Sternen. Auch sowohl für Kleine und Kompakte wie den Hyundai i30 als auch für Mittelklasse-Modelle und SUVs wie den Opel Insignia, den VW Arteon und den Alfa Romeo Stelvio gab es die volle Punktzahl. Besonders überzeugend fanden die Tester beim Ibiza seine vorbildliche Serien-Ausstattung im Bereich der Sicherheits-Systeme. Bei der umfangreichen Ausstattung mit Assistenzsystemen überzeugte vor allem die Zuverlässigkeit des Umfeldbeobachtungssystems „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion. Durch den Einsatz moderner Radartechnologie in Kombination mit einem verbesserten Antiblockiersystem (ABS) und einem verbesserten Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) erkennt das System aber nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Fußgänger.

Seat-Ibiza_2017_04

Im Bereich der passiven Sicherheit glänzte der Kompakte durch gute Noten, weil er sowohl vorne als auch hinten über Gurtstraffer und eben auch Gurtkraftbegrenzer verfügt, was die Verletzungsgefahr für die Insassen im Falle eines Unfalls erheblich verringert. In Kombination mit der Automatischen Distanzregelung (ACC) und dem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kann der neue Ibiza optional auch mit einem Stauassistenten ausgestattet werden, der im innerstädtischen Stop-and-Go-Verkehr selbstständig Bremsmanöver und Anfahrvorgänge übernimmt. Neben dem in Barcelona auf Basis der neuen MQB-A0-Plattform gefertigten Ibiza konnten auch zwei weitere Modelle, der Seat Ateca und der Leon, die auf der gleichen Plattform aufbauen, die Tester überzeugen und fünf Sterne erringen.

Bilder: © Seat

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]