Opel Insignia Country Tourer: Kombi im Abenteurer-Outfit

Die Offroad-Kombis von Volvo, VW oder Audi können sich schon mal warm anziehen, denn mit dem neuen Opel Insignia Country Tourer geht nun ein ernstzunehmender Konkurrent an den Start. Der Kombi im Abenteurer-Outfit ist mit allem ausgestattet, was die Modellfamilie bislang ausgemacht hat: Allrad mit Torque-Vectoring, adaptivem Fahrwerk und Matrix-Licht. Seine Weltpremiere feiert der Frachter im SUV-Look im September auf der IAA in Frankfurt und gleich im Anschluss rollt er zu den Händlern.

Kaum ist die Insignia-Familie am Markt gestartet, gibt es auch schon wieder Familienzuwachs: Mit dem Opel Insignia Country Tourer kommt zur IAA im September ein Kombi im Abenteurer-Outfit. Der will auch abseits der Straße einen robusten Auftritt hinlegen, ist deshalb mit Kunststoffverplankung rund ums Fahrzeug und den Radhäusern versehen und bringt neben dem angedeuteten Unterfahrschutz an Front und Heck auch gleich noch zwei Zentimeter mehr Bodenfreiheit mit.

Opel Insignia Country Tourer_2017_01

Für optimalen Vortrieb bei jedem Untergrund und für sicheren Fahrbahnkontakt sollen der Allradantrieb mit Torque-Vectoring (variable Drehmomentverteilung) und die neue Fünflenker-Hinterachse sorgen. Um die Kraftübertragung an jedes Rad sicherstellen zu können, setzt man beim Rüsselsheimer Geländekombi für die Kraftverteilung auf zwei elektrisch gesteuerte Lamellen-Kupplungen.

Opel Insignia Country Tourer_2017_02

Das optional zu ordernde FlexRide-Fahrwerk soll neben Stoßdämpfern, Lenkung, Gaspedalkennlinie auch die Schaltpunkte bei der neuen Achtgang-Automatik adaptieren. Natürlich alles in Verbindung mit dem jeweils gewählten Fahrmodus (Standard, Sport oder Tour). Gesteuert wird alles von der neuen „Drive Mode Control“-Software, die ständig alle Informationen der Sensoren auswertet und den individuellen Fahrstil des Piloten erkennen kann. Für klare Sicht sorgen die 32 Elemente vom adaptiven Matrix-Licht, die mit dem LED-Fernlicht-Strahl mit bis zu 400 Meter Lichtweite aufwarten. Ebenfalls neu: das Head-Up-Display, die 360-Grad-Rundum-Kamera, der adaptive Geschwindigkeitsregler ACC (Adaptive Cruise Control) mit automatischer Gefahrenbremsung, der aktive Spurhalte-Assistent mit automatischer Lenkkorrektur und der Rückfahr-Assistent.

Opel Insignia Country Tourer_2017_03

Ebenfalls mit Erscheinen des neuen Offroad-Kombis geht auch das neue Individualisierungsmodell namens „Exclusive“ an den Start, das gegen Aufpreis unter anderem spezielle Felgen und 15 unterschiedliche Sonderlackierungen zur Wahl stellt. Der Opel-Pilot kann sich die Außenfarbe dann individuell gemäß Bildvorlage sogar nach den eigenen Wünschen ab Werk zusammenstellen lassen. Zur Motorenpalette machen die Verantwortlichen aber bislang leider ebenso wenige Angaben wie zum Preis. Sobald es News dazu gibt, erfahrt ihr sie hier sofort.

Bilder: © Opel

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]