Mini John Cooper Works Clubman ALL4: Sportlicher Kombi

Mit dem Mini John Cooper Works Clubman ALL4 hat der BMW-Ableger jetzt seinen sportlichen Kombi wieder neu aufgelegt. Schon alleine beim Namenskürzel JCW bekommen viele Freunde der britischen Kultmarke feuchte Augen. Mit seinen 231 PS starken 2,0-Liter-Turbo ist er der stärkste Vertreter der neunköpfigen Modellfamilie.

Seit 1947, als John Cooper sein erstes Rallyefahrzeug baute, elektrisiert das Kürzel JCW die sportliche Mini-Fangemeinde. Für die Freunde des flotten, aber dennoch praktischen Briten gibt es jetzt den Mini John Cooper Works Clubman ALL4. Ein sportlicher Kombi mit dem Allradsystem ALL4, das allerdings auch ein Mehrgewicht von etwa 60 Kilogramm ins Fahrzeug bringt. Ist der Grip gut, so wird die Kraft vornehmlich an die Vorderräder geleitet. Bei rutschigem Untergrund werden von der Elektronik bis zu 50 Prozent der Antriebskraft an die Hinterachse geleitet. Unter der Haube des Mini arbeitet ein 2,0-Liter-Turbomotor mit 231 PS und maximal 350 Nm Drehmoment. Weil der Kleine aber auch ordentlich Speck auf den Rippen hat und mit knapp 1,5 Tonnen Leermasse kein Leichtgewicht ist, dauert es auch immerhin 6,3 Sekunden, bis er aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt hat.

mini-john-cooper-works-clubman-all4_2017_01

Den Normverbrauch geben die Ingenieure mit 6,8 Litern auf 100 Kilometern für die Automatik bzw. 7,4 Litern für den Handschalter an. Beim Schalten kann der Kunde zwischen einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder der 2.100 Euro teureren Achtgang-Sportautomatik wählen. Im Innenraum bietet der Kleine jede Menge Platz. Das Gepäckraumvolumen reicht von 360 Litern bis hin zu 1.250 Litern, was für das 4,25 Meter lange Auto durchaus akzeptabel ist. Mit einem Schiebeschalter direkt unter dem zentralen Rundinstrument können drei verschiedene Fahrmodi ausgewählt werden: Spritsparen, normales Fahren und das Sportprogramm. Zur weiteren Serienausstattung des Sportlers gehören LED-Scheinwerfer, MINI Driving Modes, Park Distance Control, Komfortzugang, Radio MINI Visual Boost, Multifunktionstasten am Lenkrad und Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion. Der Basispreis für den JCW liegt bei 35.800 Euro.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]