Opel Mokka X: Das X ändert nix am Preis

Neuer, stärker, schneller, sparsamer und vor allem meist teurer – auf diese einfache Formel lassen sich überarbeitete Modelle von Autoherstellern meist beschränken. So einfach ist das beim Opel Mokka X nun aber nicht, denn das X ändert nix am Preis. Der Basispreis bleibt gegenüber dem Vorgänger unverändert.

Auch nach der Überarbeitung dreht man nicht an der Preisschraube für den Opel Mokka X, denn auch danach bleibt der Grundpreis für die Basisausstattung „Selection“, wie schon beim Vorgänger, bei 18.990 Euro. Beim beliebtesten SUV dieser Klasse sorgt ein 115 PS starker 1,6-Liter-Benziner für Vortrieb. Ab sofort kann das Fahrzeug, das schon in der Grundausstattung unter anderem mit Klimaanlage, Radio und 16-Zoll-Stahlräder, daherkommt, bestellt werden.

Opel Mokka X_2016_01

Für den Mokka X „Edition“ gibt es zu Preisen ab 21.690 Euro obendrauf noch 17-Zoll-Leichtmetallräder, ein Leder-Lenkrad und den Online- und Serviceassistenten Opel Onstar sowie das Infotainment-System R 4.0 Intellilink inklusive Smartphone-Integration. Wollen Fahrer und Beifahrer zusätzlichen Komfort genießen, so müssen 685 Euro extra in die Ergonomie-Sitze investiert werden. Auf Wunsch können diese auch mit dem Premium-Paket Leder für 1.620 Euro kombiniert werden.

Opel Mokka X_2016_02

Vorne fällt sofort das Doppelschwingen-Motiv des neuen LED-Tagfahrlichts auf, mit dem gleichzeitig das adaptive Fahrlicht AFL+ (AFL = Adaptive Forward Lighting) mit LED-Technologie bei den Rüsselsheimern Einzug hält. Damit stehen dem Fahrer neun unterschiedliche Lichtfunktionen zur Verfügung, darunter Stadt-, Landstraßen-, Kurven- und Abbiegelicht, der Reise-Modus für die Fahrt in England zum Wechseln von Rechts- auf Linksverkehr sowie eine Einpark- und eine Stopp-Funktion. Dieses neue Lichtpaket, inklusive LED-Rückleuchten, ist ab der Ausstattungslinie „Edition“ für 1.250 Euro zusätzlich erhältlich. In den Linien „Innovation“ und „Color Innovation“ ist es serienmäßig erhältlich.

Opel Mokka X_2016_03

Neu ist ebenfalls das Spitzen-Aggregat: Der 152 PS starke 1.4 Direct Injection Turbo, der ausschließlich in Verbindung mit einer Sechs-Stufen-Automatik und einem adaptivem Allradantrieb angeboten wird. Damit schafft es der Opel Mokka X in 9,7 Sekunden von null auf 100 km/h und auf 193 km/h Spitze. Der Normverbrauch für dieses Aggregat ist mit 6,5 Litern auf 100 Kilometern angegeben. Die Preise für das Top-Modell starten bei 26.690 Euro.

Bilder: © GM Company

Trackbacks

  1. […] Opel Mokka X: Das X ändert nix am Preis, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]