60 Zusatz-PS für den Audi TT RS (Coupé / Roadster)

Da haben die Ingolstädter auf der Beijing Motor Show in Peking (noch bis 4.5.2016) einen richtig dicken Kracher vorgestellt. Der Audi TT RS (Coupé / Roadster) wird jetzt erstmals mit einem neu entwickelten Fünfzylinder mit 400 PS auf die Straße rollen. Mit seinen 60 Zusatz-PS im Vergleich zum Vorgänger rückt man jetzt gefährlich nah an die Stuttgarter Konkurrenz heran.

Dem Audi TT S folgt dicht hintendran der jetzt in Peking vorgestellte Audi TT RS. Der bringt mit seinen 60 Zusatz-PS nun insgesamt 400 PS und maximal 480 Nm auf die Straße. Möglich wird das sowohl beim Coupé als auch beim Roadster durch einen Zylinder mehr und durch ein um 500 Kubikzentimeter größeres Zylindervolumen.

Audi TT RS_2016_01

Im Zusammenspiel mit dem Allradantrieb schafft es der schnelle Ingolstädter katapultartig in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Da kann selbst ein Porsche Cayman S dann nicht mehr mithalten. Schluss ist bei 250 km/h. Wer diese Grenze nicht akzeptieren will, muss noch ein paar Scheine obendrauf packen und kann dann bis maximal 280 km/h beschleunigen, ohne dass elektronisch abgeriegelt wird.

Audi TT RS_2016_02

Für mehr Leistung haben die Audi-Ingenieure unter anderem die innere Reibung reduziert, die Kurbelwellen-Hauptlager um sechs Millimeter schmaler gemacht und die Kurbelwelle hohlgebohrt (dadurch ein Kilogramm leichter), was in der Addition am Ende 26 Kilo weniger für das Triebwerk bedeutet. Auch außen gibt es eine technische Neuerung. Neu sind beispielsweise die OLED-Heckleuchten im 3-D-Design, die erstmals an einem Serien-Audi zu finden sind – natürlich nur gegen Aufpreis. Und das wird sich Mancher bei einem Basispreis von mindestens 66.400 Euro für das Coupé schon zweimal überlegen. Das Cabrio ist dann mit einem Grundpreis von 69.200 Euro gleich mal noch 2.800 Euro teurer.

Audi TT RS_2016_03

Bilder: © Audi AG

Trackbacks

  1. […] 60 Zusatz-PS für den Audi TT RS (Coupé / Roadster), gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]