Volkswagen Polo R WRC: 2017 mit 380 PS

Der Titelverteidiger wird noch stärker. Jetzt wurde das Concept Car Volkswagen Polo R WRC vorgestellt, das auch 2017 mit dann 380 PS wieder an die Spitze der Rallye-Weltmeisterschaft stürmen soll.

42 Rallyes – 37 Siege für den Volkswagen Polo R WRC. Da kann man schon davon sprechen, dass der kleine Wolfsburger die Konkurrenz in den Jahren seit 2013 nach Belieben dominiert hat. Doch 2017 gibt es für die Konkurrenz zumindest einen Silberstreif am Horizont, denn dann wird das technische Reglement angepasst, so dass die Karten neu gemischt werden. Dann werden die Fahrzeuge der World Rally Cars (WRC) genannten Top-Klasse mit größeren Spoilern und breiterer Spur ausgestattet. Noch brachialer und eben auch noch schneller, denn die 1,6-Liter-Turbomotoren werden durch einen vergrößerten Airrestrictor im Ansaugtrakt zukünftig noch besser mit Luft versorgt.

Volkswagen Polo R WRC_Konzept_2017_01

Damit steigt die Leistung von 320 PS auf gleich 380 PS im 2017er-Modell. Erreicht wird das eben hauptsächlich durch die Vergrößerung des Luftmengenbegrenzers von 33 auf 36 Millimeter. Im Zuge der neuen Regelgestaltung wird dann auch noch das Mindestgewicht um 25 Kilogramm auf dann insgesamt nur noch 1.175 Kilogramm verringert. Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito sagte zu diesem neuen Konzeptfahrzeug: „Wir arbeiten akribisch an der Entwicklung des Polo R WRC der nächsten Generation.“ Auch wenn das jetzt schon ziemlich final aussieht, dürfte sich das Design bis zum Start der Rallye Monte Carlo im Januar 2017 noch in vielen Punkten verändern. Den aktuellen Stand der Dinge seht ihr auf diesem Bild.

Bilder: © Volkswagen

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Volkswagen Polo R WRC: 2017 mit 380 PS, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]

Lamborghini Terzo Millennio_2017_01

Lamborghini Terzo Millennio: Vision vom Elektrosportwagen der Zukunft

Auch in der italienischen Edel-Schmiede macht man sich Gedanken zur Zukunft der Mobilität. Mit dem Konzeptfahrzeug Lamborghini Terzo Millennio hat man … [Weiter]