Bentley Continental GT Speed: Nur zehn Stück vom „Black Speed“

Der britische Edel-Ableger von VW hat ein ganz besonders streng limitiertes Sondermodell vorgestellt. Vom „Black Speed“ des Bentley Continental GT Speed werden insgesamt nur zehn Stück produziert. Bei einem Startpreis von mindestens 525.000 US-Dollar dürfte die Kundschaft allerdings sowieso sehr exklusiv und handverlesen sein. Alle Fakten zum schwarzen Edel-Bentley gibt es hier.

Der neueste Coup aus dem Hause Bentley hört auf den Namen Continental GT Speed „Black Speed“. Exklusiv für Kunden in Australien und Neuseeland hat man in Zusammenarbeit mit Mulliner dieses schwarze Designerstück entworfen. Getönte Front- und Heckleuchten, handgemaltes Pinstriping und markante 21-Zoll-Räder – alles ist im edlen Schwarz gehalten.

Bentley-Continental-GT-Speed_Black-Speed_2016_01

Damit das Ganze nicht gleich monoton und langweilig wirkt, sorgen außen wie innen rote Akzente für Auflockerung. In die lederüberzogenen Kopfstützen hat man beispielsweise den Schriftzug „Black Speed“ eingearbeitet. Die Breitling-Zeitanzeige ist natürlich auch rot umrahmt.

Bentley-Continental-GT-Speed_Black-Speed_2016_02

Unter der Haube arbeitet das bekannte, bärenstarke W12-Triebwerk. Bei den Bremsen kann man optional auch auf die Carbon-Keramik-Bremsanlage, die auch im Continental GT3-R zum Einsatz kommt, setzen. Insgesamt werden davon nur zehn Exemplare gebaut, die ausschließlich für den Markt in Ozeanien bestimmt sind. Der Einstiegspreis von 525.000 $ steigt mit allen Extras leicht auf bis zu 600.000 $.

Bilder: © Bentley Motors

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

vw-polo-gti_3__600x360

Tracktest – Mit dem Volkswagen Polo GTI auf dem Bilster Berg

GTI – diese drei Buchstaben stehen bei Volkswagen sinnbildlich für Performance und Tradition. Neben dem Golf GTI, der mittlerweile sein 40 jähriges … [Weiter]

_DSC0224

Fahrbericht: Der neue Audi S4 Avant – 354 PS im Maßanzug

Wenn bei Audi etwas mit dem Buchstaben „S“ anfängt, hat für gewöhnlich mit jeder Menge Spaß und Sportlichkeit zu tun. So ist es auch beim neuen S4 – … [Weiter]

DSC_2174

Allrad und ein bisschen Offroad: Opel Insignia Country Tourer im Fahrbericht

Zum Ende des Jahres wird Opel wohl die zweite Generation des Insignia, welches dann Anfang 2017 zu den Händlern rollen wird. Auch wenn also die Tage … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

_DSC0224

Fahrbericht: Der neue Audi S4 Avant – 354 PS im Maßanzug

Wenn bei Audi etwas mit dem Buchstaben „S“ anfängt, hat für gewöhnlich mit jeder Menge Spaß und Sportlichkeit zu tun. So ist es auch beim neuen S4 – … [Weiter]

Lotus Evora 400 Hethel_2016_01

Lotus Evora 400 Hethel: Abfeiern mit 406 PS

Ordentlich abfeiern mit 406 PS – das geht seit Neuestem mit der limitierten Sonderedition Lotus Evora 400 Hethel. Damit feiern die Briten ihre … [Weiter]

Qoros Qamfree_2016_01

QamFree-System von Qoros: Das Aus für die Nockenwelle

Seit Jahrzehnten funktioniert der Ventiltrieb am Auto nach demselben Prinzip, doch jetzt droht das Aus für die Nockenwelle. Zahnriemen und … [Weiter]