BMW M2 bekommt zahlreiche M-Performance-Goodies

BMW M2_Performance_2016_01Werkstuning vom Feinsten: Der BMW M2 bekommt jetzt zahlreiche M-Performance-Goodies, wie zum Beispiel die Front- und Seitenschwelleraufsätze in Kombination mit Heckspoiler und –diffusor. Dadurch bekommt der 370 PS-Bolide die Luft noch feiner um die Karosse gefächert. Für den Nachfolger des jetzt schon legendären 1er M-Coupés gibt es ab März 2016 jede Menge Teile für die Bereiche Aerodynamik, Antrieb, Interieur und Fahrwerk. Natürlich darf das obligatorische Carbon-Kit nicht fehlen. Ab wann ihr die scharfen Teile bekommen könnt, erfahrt ihr hier.

Dieses Werkstuning lässt das BMW M2 Coupé schon fast wie einen echten Rennwagen aussehen, auch wenn einige Teile dennoch ausschließlich dem BMW M2 Safety Car für die neue MotoGP-Saison vorbehalten bleiben werden. Trotzdem: Zahlreiche M-Performance-Goodies lassen diese 370 PS-Waffe ein gutes Stück näher an das Motorsport-Unikat heranrücken.

BMW M2_Performance_2016_02

Dabei ist nicht alles nur auf eine verbesserte Aerodynamik ausgelegt. Die wohl fahrtechnisch wichtigste Neuerung ist das M Performance Gewindefahrwerk, das für eine Tieferlegung von mindestens 5 Millimeter sorgt. Maximal rückt der BMW M1-Nachfolger damit 25 Millimeter näher an den Asphalt. Nettes Feature aus dem Profi-Rennsport: die Stoßdämpfer lassen sich in der Zugstufe 16-fach und in der Druckstufe 12-fach einstellen. Ebenfalls eine nette Zugabe aus dem Rennsport: spezielle Sportbremsbeläge sorgen für eine spürbar höhere thermische Belastbarkeit und eine entsprechend vergrößerte Fading-Resistenz. Damit das alles auch ordentlich nach Racing klingt, gibt es den Klappenauspuff mit optionalen Carbon-Endrohren. Bewegen lässt sich der Bolide in zwei Modi: Der Sport-Modus ist für den Straßenverkehr. Im Track-Modus darf der Reihensechszylinder dann nur auf der Rennstrecke bewegt werden darf.

BMW M2_Performance_2016_01

Neu in der Abteilung Optik und Aerodynamik: Carbon-Flaps als Aufsatz für die Frontschürze, aus Sicht-Carbon gefertigten Schweller-Aufsätze, Außenspiegelkappen aus Carbon, ein Heck-Diffusor sowie schwarze Nieren. Für mehr Sportlichkeit im Innenraum sorgen Edelstahl-Pedalauflagen, LED-Einstiegsleisten, spezielle Interieurleisten und zwei verschiedene Lenkräder mit Alcantara-Bezug sowie Carbon-Blenden für Mittelkonsole, Schalthebel und Handbremse. Das mindestens 56.700 Euro teure BMW M2 Coupé kann schon jetzt bestellt werden, die M-Performance-Teile lassen sich dann aber erst ab März ordern. Die ersten Fahrzeuge werden ab dem 16. April 2016 zu den Kunden rollen.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]