So sehen Legenden aus: BMW 3.0 CSL Hommage R

Den diesjährigen Concours d’Elegance in Kalifornien nutzte BMW um das 40jährige Nordamerika-Jubiläum seiner 3er Serie zu feiern. Das Urmodell BMW 3.0 CSL konnte im Jahr 1975 Motorsporterfolge verbuchen und wird nun mit der Studie 3.0 CSL Hommage R geehrt.

BMW-3-0-CSL-Hommage-R03

BMW-3-0-CSL-Hommage-R05

BMW-3-0-CSL-Hommage-R06

Sie soll sowohl an alte Zeiten erinnern als auch moderne technische Innovationen einfließen lassen. So ist zum Beispiel das Design sehr an das Original angelehnt. Es gibt die typische weiße Lackierung mit roten und blauen Streifen, die BMW-Nierenfront und viele weitere Zitate, die sich im Detail finden. Dies wird kombiniert mit moderneren Elementen, wie LED- und Laserlicht-Scheinwerfern. Auch hinten gibt es LED-Leuchten, die der Heckspoiler gekonnt mit einem Leuchtstreifen verbindet.

Im Innenraum hat man hauptsächlich Carbon eingesetzt und es zeigt sich ein Holzfurnier auf der Fläche der durchgehenden Instrumententafel. Der Fahrer bekommt zudem Informationen wie Geschwindigkeit, Drehzahl und Gang direkt ins Helmvisier projiziert. Die Daten werden über die Ärmel des Rennanzugs von der Lenkstange ausgehend übermittelt.

Der BMW 3.0 CSL verfügt über einen eBoost und lässt somit Spekulationen zu, dass es sich um einen Plug-in-Hybrid handelt. Man kann vermuten, dass ein 3-Liter-Benziner mit sechs Zylindern in Reihe eingebaut wurde. BMW hat hierzu allerdings noch keine weiteren Angaben gemacht.

Bilder: © BMW

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] So sehen Legenden aus: BMW 3.0 CSL Hommage R, gefunden bei automobil-blog.de (0 Buzz-Faktor) […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition_2017_01

Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition: Sondermodell zum Karriereende

Mit dem Aston Martin Vantage S Red Bull Racing Edition gibt es nun ein Sondermodell zum Karriereende, dass sich speziell an Formel 1-Enthusiasten … [Weiter]

Lotus_Evora_410_1.jpg

Lotus Evora Sport 410 Esprit-Hommage: Grüße von 007

Vor 40 Jahren fuhr im James-Bond-Streifen „Der Spion, der mich liebte" der legendäre Lotus Esprit S1 vor. Nun überbringt das Einzelstück Lotus Evora … [Weiter]

Ford GT_2017_01

Ford GT: 656 PS, 746 Nm und 348 km/h

Endlich haben die Amis die technischen Daten vom Ford GT offiziell bestätigt: Mit 656 PS, 746 Nm und 348 km/h will man nun in Regionen rund um Ferrari … [Weiter]