Ford C-Max / Grand C-Max läuft ab sofort vom Band

Ford C Max_2015_01Im Ford-Werk in Saarlouis ist die Serienproduktion vom überarbeiteten Ford C-Max / Grand C-Max angelaufen. Nach dem Fiesta und dem Focus bekommt nun auch der Van das frische Familiengesicht mit dem trapezförmigen Kühlergrill und den schmalen Scheinwerfern sowie der neu gezeichneten Motorhaube verpasst. Bei den Motoren haben die Ingenieure dezentes Downsizing betrieben und konnten so die Verbrauchswerte zum Beispiel beim 2,0 Liter-Diesel um bis zu 20 Prozent senken. Neun Motoren erfüllen zudem nun auch die strenge Euro 6-Norm. Alle Infos zum frischen Van gibt es hier.

Den neuen Ford C-Max oder auch den mit verlängertem Radstand angebotenen Grand C-Max produzieren die Ford-Mitarbeiter ab sofort im Werk in Saarlouis. Insgesamt hat der Konzern für den Umbau der Produktion 60 Millionen Euro investiert, aber für das in Europa drittbestverkaufte Modell der Marke sollte sich dieser Aufwand auch wieder auszahlen. So gibt es viele technische Detaillösungen, die den Van noch besser machen sollen: größere Ablagen, ein besser zugängliches Handschuhfach, die einfachere Handhabung der Klimaanlage und beispielsweise Haken für die Befestigung eines Gepäcknetzes hinter der ersten oder zweiten Reihe. Eine an vielen Stellen optimierte Dämmung soll das Geräuschniveau im Innenraum weiter absenken.

Ford C Max_2015_02

Neu hinzugekommen ist auch eine Vielzahl an Assistenzsystemen, die den C-Max und den längeren und bis zu siebensitzigen Grand C-Max noch sicherer machen sollen. So gibt es jetzt die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, einen Ausparkassistent, einen bis zu 40 Meter weit reichenden Querverkehrwarner für rückwärtiges Verlassen von Parkplätzen und für unübersichtliche Kreuzungen und das City-Notbremssystem das jetzt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h eingreift.

Ford C Max_2015_01

Bei den Motoren ist Downsizing angesagt. Beim Großteil der Euro 6-Aggregate gibt es jetzt nur noch 1,5 Liter statt 1,6 Liter Hubraum. Verschiedene Triebwerke in den Leistungsstufen zwischen 85 und 182 PS stehen zur Auswahl. Eine gute Verbindung aus Power und Sparsamkeit dürfte der 182 PS-Benziner mit Powershift-Doppelkupplungsgetriebe sein, der nur 3,8 Liter auf 100 km verbrauchen soll. Zum Appetit anregen gibt es bei Ford ein besonderes Angebot: Den C-Max Ambiente mit dem 74 kW / 100 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder kann man jetzt kurze Zeit für 16 490 Euro bzw. 17 990 Euro (Grand C-Max) erwerben. Inklusive Klimaanlage und Audiosystem spart der Käufer so bei beiden Varianten stolze 3610 Euro. Ab Juni rollt der neue C-Max zu den Händlern.

Bilder. © Ford

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Ford C-Max / Grand C-Max läuft ab sofort vom Band, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]