Toyota RAV4 Hybrid: Premiere in New York

Toyota RAV4 Hybrid_2015_02Vor 20 Jahren wagten sich die Japaner mit dem ersten RAV4 in das SUV-Segment, auch wenn damals von diesem Namen noch nicht die Rede war. Jetzt zeigen die Autobauer aus Fernost bei der Premiere in New York den frischen Toyota RAV4 Hybrid. Mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder samt Hybrideinheit und einem Elektromotor an der Hinterachse wird der insgesamt achte Hybrid im Portfolio des Konzerns zum echten Allradler. Aber eben nicht als Spritfresser, sondern in der ressourcenschonenden Variante. Ale Infos dazu gibt es hier bei uns.

Auf der New York International Auto Show präsentierte heute der japanische Automobilhersteller seine neueste Entwicklung, den Toyota RAV4 Hybrid. Der ist schon das achte Modell der Japaner, das von einer Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor angetrieben wird. Allerdings treibt bei diesem Antriebskonzept der E-Motor lediglich die Hinterachse an. Aber im Zusammenspiel mit dem 2,5-Liter-Vierzylinder an der Front wird der SUV so zu einem Fahrzeug mit Allrad-Antrieb. Dieses Joint-Venture soll für mehr Sicherheit und Fahrstabilität sorgen.

Toyota RAV4 Hybrid_2015_02

Und die kräftige Zusatzpower sorgt auch für eine ordentliche Anhängelast. 1.650 kg kann der Fernost-Offroader schleppen und die Anhängerstabilitätskontrolle sorgt für einen einfachen und sicheren Gespann-Betrieb. Vorne fallen sofort die Voll-LED-Scheinwerfer auf. Hinten wurde die Heckschürze umgestaltet und man hat die Rückleuchten modernisiert. Für ein Sicherheitsplus sollen eine 360-Grad-Kamera, ein adaptiver Tempomat und eine Notbremsfunktion sorgen. Zusätzlich hat man unter dem Begriff Toyota Safety Sense noch weitere, im RAV4 Hybrid neue Sicherheitssysteme zusammengefasst. Darunter unter anderem Spurwechselwarner, Fernlicht-Assistent, Verkehrszeichen-Assistent und Pre-Collision System. Den Innenraum sollen Instrumente mit Farb-TFT-Anzeige sowie Soft-Touch-Materialien aufwerten. Preise wurden bislang leider noch nicht genannt.

Bilder: © Toyota

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Toyota RAV4 Hybrid: Premiere in New York, gefunden bei automobil-blog.de (0 Buzz-Faktor) […]

  2. […] Toyota RAV4 Hybrid: Premiere in New YorkVor 20 Jahren wagten sich die Japaner mit dem ersten RAV4 in das SUV-Segment, auch wenn damals von diesem Namen noch nicht die Rede war. Jetzt zeigen die Autobauer aus Fernost bei der Premiere in New York den frischen Toyota RAV4 Hybrid. Mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder samt Hybrideinheit und einem Elektromotor an der Hinterachse wird der […] […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]