Ferrari FXX K 2015: 1.050 PS, keine Kompromisse und kein Turbo

FERRARI FXX K 2015_01Der Ferrari FXX K soll keine Rennen gewinnen, auch wenn er kompromisslos auf Leistung getrimmt und ohne Rücksicht auf „Homologationsauflagen oder Rennreglements“ entwickelt wurde. Ein Biest, das die Italiener ausschließlich für die Rennstrecke entwickelt haben. Maximal 1.050 PS sollen anliegen und maximal 900 Nm auf die Kurbelwelle pressen. Auch wenn das Geschoss keinen Turbo oder keine Kompressoren hat, bringt es mit 137 PS pro Liter Hubraum mehr Leistung auf als die meisten Turbomotoren. In der kommenden Woche starten die Testfahrten mit ausgewählten Fahrern in Abu Dhabi.

In den Genuss, den Ferrari FXX K 2015 bewegen zu dürfen, werden wohl nur ganz wenige Menschen kommen, aber die Leistungsdaten mit 1.050 PS sorgen doch für ordentliches Kribbeln in den Fingern. Der Hybridsportler presst aus dem 6,3-Liter-V12-Triebwerk 860 PS, die dann vom 190 PS starken Elektromotor unterstützt werden. Das macht für jeden Liter Hubraum eine Leistung von 137 PS und das alles ohne Turbo. Die Kraftübertragung übernimmt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, das die Kraft auf die Hinterachse überträgt.

FERRARI FXX K 2015_02

Eine Straßenzulassung wird dieses Geschoss allerdings nie erhalten und auch für die meisten Rennklassen ist der Italiener einfach viel zu extrem ausgelegt. Man sollte also am besten selber Rennstreckenbesitzer sein, wenn man das Glück hat, eines der exklusiven Modelle zu erwischen. Das K im Namen steht übrigens für das aus der Formel 1 bekannte System KERS (kinetic energy recovery system). Damit wird die Batterie im Fast Charge-Modus schnell und kraftvoll wieder aufgeladen. Auf die Felgen in 10,5 x 19 und 13 x 20 Zoll hat man Pirelli-Slicks aufgezogen. An den Rädern selbst haben die Techniker Sensoren für Längs-, Lateral-, Radialbeschleunigung, Temperatur und Luftdruck installiert. Den Preis, der ohnehin erst zählt, wenn man von Ferrari in den erlauchten Kreis der potentiellen Kandidaten gewählt wurde, gibt es natürlich nur auf Anfrage.

FERRARI FXX K 2015_01

Bilder: © Ferrari

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Ferrari FXX K 2015: 1.050 PS, keine Kompromisse und kein Turbo, gefunden bei automobil-blog.de […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]