Renault Twingo: Basispreis sinkt auf 9.590 Euro

Renault Twingo_2014_01Benzin wird immer teurer, die neuen Autos kosten noch mehr – nicht so der neue Renault Twingo. Der Neue, der in Deutschland ab September 2014 zu haben sein wird, bietet gegenüber zum Vorgänger zwei Türen mehr und kostet mit 9.590 Euro gleich mal 400 Euro weniger als die alte Version. Neu sind auch der Heckmotor und der Hinterradantrieb. Der Motor im Heck soll auch im Innenraum für mehr Platz sorgen und der knackige Wendekreis von nur 8,60 m ist ideal für enge Großstadtstraßen. Alle Infos zum kleinen Franzosen gibt es hier.

Der neue Renault Twingo, den man hierzulande ab September kaufen kannn, wird günstiger. Der Basispreis des Kleinstwagens sinkt um 400 Euro auf 9.590 Euro. Aber neben dem Preis ist noch viel mehr neu: zwei Dreizylinder-Aggregate im Heck, Hinterradantrieb, zwei Türen mehr, noch mehr Platz im Innenraum und einen kleineren Wendekreis. In der Basisausführung Renault Twingo Expression werkelt der Dreizylinder-Benziner SCe 70 eco2, der kombiniert nur 4,5 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer verbraucht. Der Wagen ist jetzt als Fünftürer ausgeführt, was natürlich für einen bequemeren Einstieg zu den hinteren Reihen sorgen soll.

Renault Twingo_2014_02

Für noch mehr Variabilität soll auch der kleine Wendekreis von nur 8,60 Metern sorgen. Auch wenn der Neue etwas kürzer ist als sein Vorgänger, soll er deutlich mehr Platz im Innenraum und bis zu 2,20 Meter Laderaumlänge bieten. Möglich machen das die weit außen in die Fahrzeugecken gerückten Räder und die kompakte Antriebseinheit im Heck. Als Topmotorisierung haben die Franzosen den Turbo-Dreizylinder TCe 90, der 90 PS leistet, auserkoren. Der kostet mindestens 12.590 Euro. Ordert man diesen Motor in Verbindung mit der der höchsten Ausstattungslinie Luxe, so kostet der Top-Twingo 13.590 Euro.

Renault Twingo_2014_01

Bilder: © Renault

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]