Neues Mercedes C-Klasse Coupé kommt 2015

Mercedes_C_Klasse_Coupe_Preview_2014_01 Endlich wird es 2015 wieder ein neues Mercedes C-Klasse Coupé geben, dass sich vom großen Bruder E-Klasse Coupé abnabelt. Die Schwaben scheinen sich den durchaus hübschen C-Klasse-Zweisitzern in ihrer langen Firmengeschichte erinnert zu haben und so bekommen wir nächstes Jahr hoffentlich wieder ein souveränes Coupé der oberen Mittelklasse präsentiert. Was wir noch nicht haben sind offizielle Bilder. Aber wir haben für euch schon mal ein paar Designvorschläge der Photoshop-Experten von Designrm.com. Die haben sich die aktuelle C-Klasse mal vorgeknöpft und daraus ein Coupé gezaubert.

Der Stuttgarter Autobauer beweist mit dem 2015 erscheinenden Mercedes C-Klasse Coupé, dass er sich ständig wieder neu und vor allem schön erfinden kann. Die Anfänge des zukünftigen Zweisitzers kann man schon ziemlich früh in der Historie der Marke finden: Der Urahnen dürften wohl der /8, der W 123 und auch der CLK und das seit 2011 gebaute Coupé der Baureihe 204 sein. Wie das neue Coupé aussehen wird, wissen wir selber noch nicht, aber die Herren von Designrm.com haben sich mal ihren Kopf darüber zerbrochen.

Mercedes_C_Klasse_Coupe_Preview_2014_02

Die Basis für das neue Coupé liefert natürlich die Anfang 2014 vorgestellte Mercedes C-Klasse und so ist der neue Zweisitzer endlich auch mal wieder unabhängig vom Premium-Coupé der E-Klasse. Hierbei wird der Neue von Kopf bis Fuß neu eingekleidet. Was sich wohl nicht vermeiden ließ, ist die tragende B-Säule, wie man sie eben auch bei den Coupés des 4er BMW und des Audi A5 findet. Somit wird wohl die Lösung mit den voll versenkbaren Seitenscheiben ohne den störenden Pfosten in der Mitte wohl der E-Klasse vorbehalten bleiben. Ebenso Premium werden wohl die praktischen Gurtbringer und die elektrische Einstiegshilfe im Fond bleiben.

Mercedes_C_Klasse_Coupe_Preview_2014_01

Was scheinbar von der normalen C-Klasse übernommen wird, ist die Ausführung mit Hybrid-Antrieb als Plug-In. Hier liefert der E-Baustein dann satte 122 Elektro-PS und kann mit zwei Benzinern (Zweiliter-Vierzylinder und Dreiliter-V6), sowie ab 2017 mit dem neuen 2,0-Liter-Diesel, kombiniert werden. Anders als bei den bisherigen Coupés, die meist genauso viel kosteten wie die Limousine, wird bei der neuen Generation wohl ein Aufpreis von um die 2.000 Euro für den Zweisitzer fällig.

Bilder: © designrm.wordpress.com

Kommentare

  1. Eugen Binder meint:

    Freue mich darauf Super Design !

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

lotus-exige-sport-380_2017_01

Lotus Exige Sport 380: Das sind die Preise für das Topmodell

Beim neuen Topmodell der Exige-Baureihe, dem Lotus Exige Sport 380, treffen 380 PS auf ein Gewicht von nur 1.100 Kilogramm. Bislang waren es nur 350 … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

michelin_value_for_me_youtube_thumbnail_highres_1280x720_episode_02

Michelin Drivestyle: Vom Porsche Cayman GT 4 in die Sterneküche!

Die Michelin Drivestyle-Serie geht in die nächste Runde. In Episode zwei muss Helge Thomsen seine Wettschuld aus dem ersten Teil begleichen – und für … [Weiter]