VW Polo: Ab März 2014 auch mit drei Zylindern

SPERRFRIST DI 28.01.14 11Uhr / 2014 / VW Polo Gleiche Leistung, weniger Verbrauch. Auf diese einfache Formel kann man die Bestrebungen der Ingenieure bei Volkswagen herunterbrechen, wenn es um die neuen Motoren im VW Polo geht. Der hat jetzt eine Frischzellenkur erhalten und wird im März 2014 auf den Markt kommen. Und neben dem Downsizing gibt es natürlich auch noch neue Assistenzsysteme und viele Ausstattungsextras. Das der Kleine mit seinen inneren Werten immer mehr zum VW Golf aufschließt, merkt der Kunde dann aber auch schnell am Preis, denn auch wenn die Preise für die Basismodelle gleich geblieben sind, wird bei den Extras kräftig draufgeschlagen.

Der neue VW Polo kommt ab März 2014 mit der Kraft von dann nur noch drei Zylindern aus, denn neben den bisherigen Vierzylinder-Aggregaten, werden sich dann auch Dreizylinder im Motoren-Portfolio des Kleinwagens aus Wolfsburg finden. Damit will man bis zu 21 % weniger Kraftstoff verbrauchen. Umwelt-Speerspitze soll dabei der Polo TDI BlueMotion, der nur 3,2 l Diesel auf 100 km verbrauchen soll. Der CO2-Ausstoß soll bei nur 82 g/km liegen. Am unteren Ende der Verbrauchsskala bei den Benzinern steht der Polo 1.0 TSI BlueMotion. Mit seinem Dreizylinder-Turbo-Direkteinspritzer soll er offiziell nur noch 4,1 l auf die Normdistanz verbrauchen. Alle neuen Aggregate sollen die Euro 6-Abgasnorm erfüllen. Ebenfalls schon fest eingetaktet ist der Polo GTI mit jetzt 192 PS statt wie bislang 180 PS.

SPERRFRIST DI 28.01.14 11Uhr / 2014 / VW Polo

Neu bei der Sicherheitsausstattung ist zum Beispiel das ab Herbst optional erhältliche LED-Licht, das beim Polo zum ersten Mal in dieser Fahrzeugklasse angeboten werden soll. Serienmäßig gibt es ab März schon die neue Multikollisionsbremse. Ergänzt wird die Palette der neuen Sicherheitsfeautures durch die Müdigkeitserkennung, das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremssystem und die automatische Distanzregelung ACC.

SPERRFRIST DI 28.01.14 11Uhr / 2014 / VW Polo

Auch im Cockpit gibt es Neuerungen. Über das aufgefrischte Infotainment-System kann sich der Fahrer dann die wichtigsten Apps vom Smartphone auf den Touchscreen holen und so sein Handy mit dem Auto verbinden. So viele Neuheiten haben natürlich auch ihren Preis. Auch wenn das Basismodell als Dreitürer immer noch bei 12.450 Euro beginnt und auch der Fünftürer noch bei moderaten 13.250 Euro startet, so dürften ein paar PS mehr und einige Extras doch schon kräftig ins Geld gehen und den Preis des Autos wohl auch bis auf das Doppelte trimmen. Dann wäre man mit dem Polo definitiv schon in den Regionen vom VW Golf angekommen.

SPERRFRIST DI 28.01.14 11Uhr / 2014 / VW Polo

Bilder: © Volkswagen

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]