Lamborghini Veneno Roadster: Premiere auf einem Flugzeugträger

Lamborghini-Veneno-Roadster-2013-03 Meist findet die Premiere für ein neues Auto ja in irgendeiner stinklangweiligen Messehalle statt, aber für so ein scharfes Auto darf es auch schon mal ein besonderer Ort sein und so wurde der mit bis zu 355 km/h pfeilschnelle Supersportler Lamborghini Veneno Roadster vor kurzem auf dem italienischen Flugzeugträger „Cavour“, der aktuell im Emirat Abu Dhabi vor Anker liegt, präsentiert. Ziemlich nah also bei den potentiellen Kunden, aber auch die Scheichs werden nicht alle in den Genuss dieses 4-Millionen-Dollar-Wagens kommen, denn davon werden insgesamt nur neun Stück gebaut.

Knallrot in der Lackfarbe „Rosso Veneno“, breit und mit 750 PS bärenstark – so kommt der neue Lamborghini Veneno Roadster daher. Der wurde jetzt in Abu Dhabi der Weltöffentlichkeit vorgestellt und zwar nicht in irgendeiner x-beliebigen Messehalle, sondern auf dem Deck von einem Flugzeugträger der italienischen Marine.

Lamborghini-Veneno-Roadster-2013-04

Lamborghinis Top Gun wurde bei der Premiere zwischen Jets und Kampfhubschraubern den staunenden Scheichs präsentiert und die Waffe der Italiener dürfte mit seinem Topspeed von 355 km/h genauso beeindrucken wie mit seinem exklusiven Preis von 3,93 Millionen Euro. Den muss man schon auf den Tisch legen, wenn man sich eines der neun Exemplare sichern will.

Lamborghini-Veneno-Roadster-2013-03

Noch mehr Exklusivität bietet da nur das geschlossene Veneno Coupé. Der ist dann allerdings auch auf nur drei Stück limitiert. Um mal eine Relation für den Preis des exklusiven Cabrios zu bekommen, kann man sich mal vor Augen halten, dass man sich für einen Veneno Roadster auch gleich sage und schreibe elf Aventador Roadster in die heimische Garage stellen kann. So verrückt dürften aber nicht einmal die Scheichs in den Ölstaaten sein.

Bilder: © Lamborghini

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]