Abt trimmt den Audi TT RS auf 470 PS

ABT_TT_RS_2013_01 Da hat man bei Abt wirklich eine Granate auf die Räder gestellt. Die bayrischen Tuner haben sich den Audi TT RS vorgeknöpft und ihn mit 470 PS versehen. Die Kemptener haben noch jede Menge Leistung aus dem 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbomotor rausgekitzelt, der es ab Werk auch schon auf stattliche 340 PS bringt. Aber natürlich hat man sich im Hause Abt nicht nur den Motor angesehen, sondern wie üblich auch gleich noch dutzende andere kleine und große Veränderungen vorgenommen.


Das maximale Drehmoment des Abt TT RS liegt bei gewaltigen 630 Nm. Bedenkt man, dass schon der Serien-Audi 450 Nm auf die Räder übertragen hat, merkt man, wie groß die Schippe ist, die die Tuner hier nochmal draufpacken. Erreicht wurde dieses Steigerung beim „Ringkämpfer“ durch ein optimiertes Motormanagement und den Einsatz des selbst entwickelten ABT Ladeluftkühlers und eines ABT Turboladers. Das alles treibt den schicken Sportler dann in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das sind sieben Zehntel weniger als beim Serien-TT RS. Und während dieser bei 250 km/h abriegelt, geht es beim Abt-TT ohne Spaßbremse weiter bis 285 km/h Top-Speed.

ABT_TT_RS_2013_02

Damit auch die Augen und Ohren der Leute am Straßenrand kapieren, was hier an ihnen vorbeirauscht, haben die Abt-Tuner für Coupé und Roadster einen neuen Heckspoiler entwickelt und die ABT Edelstahl-Abgasanlage (Mittelschalldämpfer und Endschalldämpfer) eingebaut. Diese sorgt für ein optimiertes Abgasverhalten und einen verbesserten Klang. Mithilfe von ABT Fahrwerksfedern wurde der Schwerpunkt des Boliden um 30 mm abgesenkt. Verzögert wird der Wagen mit einer ABT Sportbremsanlage. Vorne greifen schon mal acht Kolben kräftig in die 380-Millimeter-Scheiben.

ABT_TT_RS_2013_01

Und damit die Scheibchen auch optisch noch ordentlich zur Geltung kommen können, hat der Kunde bei den Felgen die Qual der Wahl und kann zwischen drei verschiedenen Designs wählen. Wahlweise kommt der schnelle Wagen auf 19- oder 20-Zoll-Rädern angerollt. Die gibt es dann optional teilweise sowohl in einer gegossenen als auch einer geschmiedeten Variante. Maximal können darauf dann Pneus in den Dimensionen 245/35 R 19 bzw. 255/30 R 20 aufgezogen werden.

SONY DSC
Bilder: ©ABT

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]