Mercedes GLA Concept: Eine A-Klasse fürs Gelände

Mercedes_GLA_Concept_2013_01Da hat man uns bei Mercedes mit dem Concept-Car des GLA schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf das erste SUV der Stuttgarter in der Klasse eines BMW X1 oder eines Audi Q3 gegeben. Die Erfolge der Markenkonkurrenz mit den Kompakt-SUVs hat man beim Hersteller mit dem Stern offenbar auch registriert und nun will man den Rivalen nicht kampflos das Feld und den Profit überlassen. 2014 will man seinen eigenen Entwurf zum Lifestyle-Auto auf Basis der A- und B-Klasse auf die Straßen schicken. Auf der „Auto Shanghai“ (21. – 29. April 2013) wird der Wagen jetzt erstmals vorgestellt.

Die Studie Mercedes GLA kommt mit einem steil angestellten Kühlergrill daher, der die aggressiv wirkende Frontpartie dominiert. Außerdem fallen die markanten Scheinwerfer auf, die mit zwei Laseraugen aufblitzen. Die Flanken des Wagens wirken wuchtig, kraftvoll und dynamisch. Am Heck fallen neben dem Dachspoiler und dem angedeuteten Diffusor auch die beidseitig ausgeführten Endrohre auf. Überhaupt wirkt das Wagenende recht in die Breite gezogen, als will man uns damit sagen: „An mir kommt keiner so schnell vorbei!“ Dafür soll dann auch ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 211 PS sorgen, der seine Kraft über ein automatisches Doppelkupplungsgetriebes 7G-DCT mit Hilfe des Allradantriebes 4-Matic auf den Asphalt überträgt. 20 Zoll große Räder im markanten Fünf-Speichen-Turbinendesign sorgen auch von der Seite für Hingucker. Beim restlichen Motorenprogramm dürfte man sich wohl auch für das Konzept bei den Geschwistern bedienen. Die decken mit ihren anderen Vierzylinder-Benzinern und -Dieseln ein Leistungsband von 109 PS bis 170 PS ab.

Neben dem Allradantrieb gibt es optional noch eine Traktionshilfe mit dazu. Weiteres nützliches Feature: Die schon angesprochenen Laserscheinwerfer. Die sorgen nicht nur dafür, dass der Fahrer nachts seine Umgebung gut erkennen kann, sondern sie dienen auch als Beamer und werfen so nützliche Zusatzinfos auf die Straße. So kann man damit zum Beispiel die Richtungsanweisungen des Navigationssystems auf den Asphalt projizieren lassen. Hiermit bekommt der Fahrer den Komfort eines Head-up-Displays gleich auf die Straße übertragen und hat damit alle wichtigen Infos sofort im Blick. Auch andere Verkehrsteilnehmer können dadurch schneller erkennen, welchen Weg der Mercedes-Pilot als nächstes einschlagen wird. Die Serienversion des GLA wird dann im Herbst auf der IAA in Frankfurt / Main präsentiert. Dort erfahren wir dann hoffentlich auch, was der neue Premium-SUV kosten soll.

Mercedes_GLA_Concept_2013_01

Mercedes_GLA_Concept_2013_02

Mercedes_GLA_Concept_2013_03

Bilder: © Daimler

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]