Mini Paceman: Der Countryman wird zum Coupé

In Paris gibt der Mini Paceman demnächst auf dem Autosalon seinen Einstand und soll schon Anfang 2013 auf den Markt kommen. Das Konzept wurde bereits auf der Detroit Motor Show 2011 präsentiert. Der Coupé-Ableger vom Mini-SUV Countryman ist ebenso lang, liegt aber tiefer und ragt nicht ganz so hoch hinaus: Nach oben fehlen zwei Zentimeter im Vergleich zum Countryman. Doch eben die Tieferlegung und das straffere Fahrwerk sorgen für ein besseres Fahrgefühl. Als Getriebe stehen neben der manuellen Schaltung eine Sechs-Gang-Automatik zur Auswahl.

Beim Mini Paceman hat man sich in Gestaltungsfragen beim BMW X6 bedient, der sozusagen den großen Bruder darstellt. Man hat die Wahl zwischen Benziner- und Dieselmotoren, die 122, 143 oder 184 PS leisten sollen. Der Kleinste unter den Benzinern soll sich in hundert Kilometern mit sechs Litern begnügen, der Diesel gar mit 4,4 Liter auskommen.

Im Innenraum finden sich zunächst zwei Einzelsitze, die durch die -vom Clubmann bekannte und beliebte- bekannte Schiene von einander getrennt sind. Auch die Mittelkonsole erfuhr eine Überarbeitung. Auch im Fond ist man bei “normaler” Körpergröße gut aufgehoben und kann sich über ausreichenden Sitzkomfort freuen. Sieht man den Paceman von Außen, könnte man obgleich des abfallenden Hecks sicherlich seine Zweifel darüber haben. Neuheit sind beim Paceman die in der Türverkleidung untergebrachten Fensterheber.

Etwa 24.000 Euro wird man wohl hinblättern dürfen, was etwa 1.500 Euro mehr wären als man für den Countryman ausgibt.

Bilder: © Mini

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]