Vorgestellt: Skoda Rapid

Mit dem Rapid präsentiert Skoda nun seine neue Modellreihe und will es dem Golf von Mutterkonzern Volkswagen gleichtun. In der C-Klasse ist er mit einem Laderaumvolumen von 550 Liter wohl Spitzenreiter, was daran liegen dürfte, dass das Heck nicht steil abfällt. Das Design des Skoda Rapid ist vor allem an der Front recht dynamisch. Alles in allem: Einen modernen Look und Trendhascherei verkneift man sich. Die Priorität der Skoda-Designer lag eindeutig bei der Zweckmäßigkeit, was ihm aber ein zeitloses Antlitz verschafft.

Der Innenraum ist vor allem übersichtlich. Das hochwertigste Material kommt im Rapid sicher nicht zum Einsatz, dafür kann man erfahrungsgemäß davon ausgehen, dass alles ordentlich verarbeitet wurde. Wer bereits einen der moderneren Skoda besitzt/besaß, wird sich hier zuhause fühlen. Für die Passagiere auf der Rückbank ist genug Platz vorhanden, wenn man die Rückenlehne umklappt entsteht ein Stauraum von 1490 Liter, was allerdings nach Ausstattungsvariante und Motorisierung variiert.

Wo wir schon bei den verfügbaren Motoren wären. Vier Benziner sind dabei, die sich in Sachen Leistung zwischen 75 (1,2-Liter-Dreizyylinder) und 122 PS (1,4-Liter-TSI-Vierzylinder) einreihen. Die Dieselversion hat 1,6 Liter Hubraum und ist in zwei Leistungsstufen verfügbar: 86 und 104 PS. Die Benziner verbrauchen zwischen 5,1 und 6,1 Liter in hundert Kilometer und die Diesel zwischen 4,2 und 4,4 Liter.

Der geneigte Käufer hat die Möglichkeit für die Motoren die Greentec-Variante zu wählen. Hier gibt es eine Rekuperation, Reifen ohne großen Rollwiderstand und Start-Stop-Automatik. Mindestens fünf Prozent soll man hier im Verbrauch einsparen können.

Der Skoda Rapid wird in Deutschland ab Oktober/November für einen Basispreis ab ca. 14.000 Euro verkauft. Zur Verfügung stehen die Versionen Active, Ambition und Elegance und es können Rädergrößen zwischen 14 und 17 Zoll nachgerüstet werden.

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]