Wie von Sinnen: Rolls Royce Ghost Six Sense Concept

Mit dem Ghost Six Sense Concept gibt es eine neue Präsentation aus dem Hause Rolls Royce. Wie üblich gilt es, von der Edelmarke und dem Marktführer in Sachen Luxusgüter nur das Beste zu erwarten, was sich durch eine maßgeschneiderte Ausstattung und viel Top-Quality-Leder zeigt.

„Er spricht alle Sinne an und lässt seine Passagiere in eine andere Welt eintauchen, die viel mehr ist als nur ein Fahrzeuginnenraum. Die Insassen finden, fernab von einer hektischen, lauten oder ungemütlichen Außenwelt, Entspannung und Ruhe – ein wohltuender Genuss, auf den viele unserer Kunden großen Wert legen.“ hört man von Rolls-Royce-CEO Torsten Müller-Ötvös. Im Innenraum zeigt sich viel Handarbeit und fachliches Geschick.

Um dem Titel “Six Senses” gerecht zu werden, ist das Konzeptauto mit einer Carrera White Perlglanzlackierung und neuen Leichtmetallrädern versehen. Im Innenraum überzeugt auch die umfangreiche Ausstattung und das Wallnusswurzelfurnier mit ergänzenden Kreuzstreifen aus brauner Eiche auf den ersten Blick. Der Sinn “sehen” wird somit schon mal stimuliert.

Für das Hören zeichnet sich vor allem ein Auditorium verantwortlich, welches mit modernsten Systemen ausgestattet ist. So ist das Audiosystem für den ultimativen Musik-Genuß ausgelegt, was unter anderem durch einen weiterentwickelten Verstärker und die neuen Exciter-Speaker im ledernen Dach realisiert wird.

Der Riechsinn wird vor allem durch das Leder angesprochen. Nur weiches und gekörntes Leder wurde für die Verkleidung verwendet, das auch für die handgefertigten Sitze zur Anwendung kam. Unterstrichen wird der Geruch durch ein hölzernes Aroma, herbeigeführt durch das Walnusswurzelfurnier.

Schmecken kann man den Rolls Royce natürlich am besten durch erlesene Erfrischungsgetränke wie Champagner, den man aus den wunderbar gravierten Sektflöten schlürfen kann. Ein Kühlschrank darf selbstverständlich nicht fehlen.

Auch für die Freunde des Tastsinns wird einiges geboten. So kann man sich von kühlem Chrom über edles Leder bis hin zu den feinsten Furnieren fühlen. Hinzu kommen hochflorige Lambswool-Teppiche für das Wohlbefinden der Füße.

Als sechsten Sinn nennt man das Gefühl der Überraschung, welches in eine anschließende Freude mündet, wenn man die Ausstattung und das prächtige Leder wahrnimmt.

Bilder: © Rolls Royce

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]