Brabus motzt das C63 AMG Coupé auf

Beim neuen Mercedes C63 AMG handelt es sich schon um ein Sport-Coupé in Reinkultur. Brabus hat sich der Sache trotzdem angenommen und es zum Bullit Coupé 800 aufgefrischt. Resultat des Projektes war eine mattschwarze Lackierung und, entgegen zum 6,3 Liter V8er in Serie, ein Zwölfzylindrer der 800 PS leistet. Wer 378.000 Euro ausgeben kann, der wird es sicherlich nicht bereuen!

Performance-Supercars haben in Bottrop Tradition und da reiht sich das Brabus Bullit Coupé nahtlos mit ein. Mit der C-Klasse von Mercedes kennt man sich hier aus, hat man schließlich schon 730-PSer ins Leben gerufen, die mehr als 360 km/h auf den Asphalt legen. So scheint es logisch, dass man sich nun auch der neuen C-Klasse Coupé annimmt. Resultat ist ein Sportwagen auf Hochleistungsniveau.

Dazu wurden Veränderungen an der Karosserie notwendig. Sonst hätte man den V12er gar nicht unterbringen können. Ein überarbeiteter S 600-Motor wurde von 5,5 auf 6,3 Liter Hubraum gebracht und bringt das Coupé in 3,7 Sekunden von null auf hundert. Um doppelt so schnell zu werden, muss man nur 9,8 Sekunden warten. Zwei Sepzialkrümmer mit größeren Turboladern sorgen für eine effiziente Aufladung und eine wassergekühlte Ladelüftung sorgt für geregelte Temperaturen beim Biturbosystem. Zudem wurde eine Hochleistungsauspuffanlage aus Edelstahl verbaut. Zu den weiteren Raffinessen gehören unter anderem ein speziell entwickelter Ansaugtrakt unter der Motorhaube und eine Hochleistungsbremsanlage.

Um bei hohem Tempo einen Auftrieb zu vermeiden wurde ein Carbon-Frontspoiler beigesteuert. Überhaupt sorgt das Aerodynamik-Kit nicht nur für frischen Wind bei der Optik, sondern trägt auch seinen funktionellen Teil bei. Das Brabus Bullit Coupé 800 rollt auf neuen Monoblock R Rädern mit Felgen in fünffachem Doppelspeichen-Look.

Schwarzes Leder kombiniert mit Alcantara und rote Nähte bieten bei der Polsterung im Interior entsprechenden Bezug zur Außenfarbe. Am Armaturenbrett, der Mittelkonsole und der Türverkleidung finden sich Elemente aus Carbon. Auch die Pedale und der Schalthebel aus Aluminium sowie das ergonomische Lenkrad setzen bewusst sportliche Akzente.

Bilder: © Brabus

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]