Vorstellung: Nissan Juke

Nissan_Juke.jpg

Auch wer in punkto Optik und Konzept sich nicht unbedingt an der Masse orientiert, kann auf der Erfolgsspur mitfahren. Dem wurde Nissan bereits mit dem Kompaktmodell Qashqai gerecht. Nun zieht der japanische Hersteller mit dem Kleinwagen Juke nach. Bereits 4 700 Wagen wurden im 1. Halbjahr 2011 in Deutschland zugelassen. Bis Jahresende sollen 12 500 Einheiten an den Mann gebracht werden. Schon jetzt wurde die Jahresproduktion bei Nissan um 50% auf 120 000 Fahrzeuge angehoben.

Die Mischung aus Coupé, Stadtflitzer und SUV gefällt oder wird als übertrieben empfunden. Wer vom ungewöhnlichen Design des Juke angetan ist, greift in der Hälfte der Fälle zur Topausstattung Tekna mit Rückfahrkamera. Ebenso viele Käufer findet die 117 PS starke Basisversion, welche ab 16 990 Euro erhältlich ist.

Der 4,14 Meter lange Wagen schafft es in elf Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 180 km/h angegeben. Für Fahrspaß sorgen die knackige Schaltung und das über Drehmoment-Leistungs- und Quer/Längsbeschleunigungsanzeige verfügende Dynamic Control System. Es stehen die Fahrmodi „Eco“, „Normal“ und „Sport“ zur Verfügung, welche die Leistung der Klimaanlage und das Motormanagment ensprechend verändern.

Für Auflockerungen im Innenraum sorgt die ungewöhnlich desingte Mittelkonsole, welche an einem Motorradtank erinnert. Der Viertürer bietet ein Kofferraumvolumen von 251 Litern. Eine erweiterte Ladefläche lässt sich problemlos durch Umklappen der geteilten Rückenlehnen schaffen.

Mögen  sich auch die Geister beim Nissan Juke scheiden, die Rechnung der Hersteller scheint aufzugehen: vier Fünftel aller Juke-Käufer sind Nissan-Neukunden.

(Foto: Auto-Medienportal.NET)

Neue Tests und Fahrberichte:

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]