Bereits vor der IAA: das neue Gesicht des Opel Zafira

Opel_Zafira.jpg

Seine Weltpremiere feiert der Opel Zafira 2012 auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt vom 15. bis 25. September 2011. Bereits vorab wurde nun das Gesicht des Wagens enthüllt, welcher ganz der neuen Design-Philosophie von Opel entspricht und deutsche Ingenieurkunst mit einem skulpturhaften Design vereinen soll.

Als erster Siebensitzer seiner Klasse setzte der Opel Zafira bereits bei seiner Markteinführung im Jahre 1999 Maßstäbe. Schon damals punktete er mit dem Flex 7 -Sitzkonzept, welches eine erhebliche Weiterentwicklung erfuhr. Wie bereits Standard, lässt sich die dritte Sitzreihe im Kofferraumboden versenken. Die zweite Sitzreihe verfügt nun, statt Sitzbank, über drei separate Sitze, welche sich umlegen und in Längsrichtung verschieben lassen. Das optional verfügbare „Lounge-Sitzsystem“ schafft im Zafira den Freiraum einer Oberklasselimousine.

Durch neue Sitzkonzepte und ein großzügiges Layout bietet der Opel Zafira als Fünfsitzer 710 Liter Gepäckvolumen, gegenüber dem aktuellen Modell konnten 65 Liter dazu  gewonnen werden. Premiere im Tourer feiert das Flex-Fix-Fahrrad-Trägersysstem, welches sich, ähnlich einer Schublade, im hinteren Stoßfänger verbirgt.

Das dynamische Outfit des neuen Zafira bestimmen die markanten Leuchteinheiten, der trapezförmige Grill und die für den Opel typische Bügelfalte auf der Motorhaube. Der Fahrer profitiert durch die großflächigen Seitenscheiben, die schlanken A-Säulen und die an den Türen befestigten Rückspiegel von einem deutlich erweiterten Sichtfeld. Den Ansprüchen an Fahrkomfort und Dynamik kommen die vergrößerte Spurweite und der verlängerte Radsstand zu Gute. Das Flex-Ride-Fahrwerk passt sich den individuellen Straßenverhältnissen und Fahrzeugbewegungen an.

Komfort und Sicherheit werden durch zahlreiche weitere Features erhöht. Erstmals bei Opel kommt die radargesteuerte Geschwindigkeitsregelung ACC zum Einsatz, welche bei zu geringem Sicherheitsabstand automatisch das Tempo verringert, oder, wenn nötig, auch eine Notbremsung durchführt. Dazu gesellen sich der Tote-Winkel-Assistent und der verbesserte Einparkassistent.

Für den Antrieb des neuen Zafira sorgen 2.0 CDTI-Common-Rail-Turbodiesel, welche zwischen 110 und 165 PS Leistung bringen. Der 1,4 Liter-Turbobenziner bringt es auf 120 und 140 PS. Bereits unmittelbar nach der Markteinführung im Herbst diesen Jahres sollen ein Eco-Flex-Modell und weitere Erdgas- und Autogas-Varianten folgen.

(Foto: Auto-Medienportal.NET/Opel)

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]