Tachomanipulationen – Vorsicht beim Autokauf

Das Thema ist nicht neu, wohl aber dessen Größenordnung. Ganoven bedienen sich modernster Technik, um den Kilometerstand zu manipulieren und so den Verkaufswert von Gebrauchtwagen zu erhöhen.

Tachomanipulationen.jpg

Etwa bei jedem dritten in Deutschland verkauften Gebrauchtwagen soll der Kilometerstand manipuliert worden sein. Die Münchner Polizei nannte jüngst entsprechende Zahlen. Die Beamten hatten in einer groß angelegten Razzia 150 verdächtige Privatpersonen und Firmen durchsucht. 26 Personen wurden festgenommen. Die Beschuldigten sollen die Tachostände bei Gebrauchtwagen im gehobenen Preissegment im großen Stil manipuliert haben.

Dies wird deutlich am Beispiel einer aus Bulgarien stammenden Bande, welche einen 5er BMW mit einem Tachostand von 700 000 km auf 155 000 km schrumpfen ließen und den vier Jahre alten Wagen für 16 000 Euro veräußerten. Der Auto- und Reiseklub Deutschland spricht von Schäden in Millionenhöhe, welche Gebrauchtwagenhändler jährlich auf Grund gefälschter Tachostände hinnehmen müssen.

Die Täter selbst werden immer professioneller.  Sie wechseln digitale Speicherchips,  bauen spezielle „Kilometer-Filter“ ein oder tauschen Tachokombi-Instrumente aus.

Laien werden diese Manipulationen nur schwer erkennen können. Daher sollte man vor dem Fahrzeugkauf auf das Serviceheft bestehen, welches lückenlos geführt sein sollte. Auch frühere Reparatur- oder Prüfberichte geben Aufschluss über den tatsächlichen Kilometerstand.

Schützen können sich Kunden, indem sie nur bei vertrauenswürdigen Händlern Gebrauchtfahrzeuge kaufen und im Kaufvertrag eine Rücknahme- und Schadensersatzklausel für eine nachgewiesene Tachomanipulation vereinbaren.

(Foto: Auto-Reporter.NET)

Neue Tests und Fahrberichte:

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]