McLaren vor Rückkehr in den GT-Motorsport

McLaren_GT.jpg

Das britische Unternehmen McLaren bestätigte seine jüngsten Pläne in den GT3-Rennsport zurückzukehren. Schon 2012 will der Sportwagenhersteller zusammen mit Entwicklungspartner CRS Racing auf Basis des MP4-12C erste Kundenfahrzeuge auflegen.

Im Zusammenhang mit der Entwicklungsarbeit soll nach Plänen von McLaren bereits 2011 an vereinzelten GT-Rennen teilgenommen werden. Der MP4-12C überzeugt insbesondere durch sein besonders leichtes Chassis aus Carbon, sowie seiner enormen Leistung.

McLaren-Mercedes-Teamchef Martin Whitmarsh erklärt: „Racing ist in unserem Blut. Also war es in der Natur der Dinge ein GT3 Rennauto neben dem 12C Straßenauto zu entwickeln. Wir haben eine legendäre Geschichte im weltweiten Motorsport inklusive GT-Rennen, und wir wollen diesen Ruf mit diesem GT3 Programm beibehalten, auch bei allen künftigen Sportwagen Projekten. Die 12C Architektur und das Design hatte stets High-Performance und einfache Wartung im Fokus – zwei sehr wichtige Kriterien für potenzielle Kunden. Kombiniert man dies mit der Renn-Erfahrung unseres Automotive-Team, und die Entwicklungserfahrung der CRS Racing Spezialisten, wird der 12C GT3 an 2012 ein spannendes Angebot für die Teams in der GT3 Klasse sein.“

Teamchef von CRS Racing, Andrew Kirkaldy, sagt: „Es ist eine seltene Gelegenheit, mit einem Unternehmen wie McLaren zu arbeiten und wir sind stolz, dabei zu sein. Gemeinsam wollen wir ein GT-Auto in höchster Qualität in die Startaufstellung bringen. Das Maß der Ingenieurs-Erfahrung bei McLaren ist einzigartig und dies wird man im 12C GT3 wieder finden. Einer der wichtigsten Aspekte dieses Programms wird Kundenservice sein und aus diesem Grund werden wir eine begrenzte Zahl von Autos zu einem wettbewerbsfähigen Preis bauen. Das Ergebnis wird ein unglaubliches GT-Fahrzeug mit überschaubaren Betriebskosten und einen guten Restwert sein, dass seinem Besitzer eine einzigartige Erfahrung bietet.“

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]