Rallye-WM: steigt VW mit Scirocco WRC ein?

Kommt VW Scirocco WRC?

In der Welt des Motorsports kursieren zurzeit die spektakulärsten Gerüchte: steigt Citroen nach dem Rückzug aus der Rallye-WM in die DTM ein? Ist BMW etwa ab 2010 auch dabei, nachdem es für die Münchener in der WTCC nicht mehr rund läuft? Und wann gibt Lexus endlich den Startschuss für die DTM?

Seit wenigen Wochen geistert nun eine weitere Sensation in spe durch die Szene: steigt Volkswagen mit einem Scirocco WRC in die Rallye-WM ein? Nach Informationen diverser Motorsport-Blätter soll Volkswagen-Motorsport-Chef Kris Nissen bereits vor Wochen schon dezent und durchaus aufgeschlossen einige Rallyes besucht haben. Nach Informationen von Motorsport Aktuell und dem Rallye-Magazin sollen VW-Vertreter bei den Technik-Sitzungen der FIA schon kräftig mitdiskutieren – mit dem Ziel das Reglement soweit zu verändern, um mit dem neuen Scirocco als WRC-Version antreten zu können.

Aktuelle Hemmnisse: die zulässige Fahrzeugbreite beträgt 1800mm, VW verlangt, um konkurrenzfähig mitfahren zu können, eine maximale Breite von 1820mm. Außerdem setzt sich VW offenbar aus Marketinggründen dafür ein, dass Schaltwippen am Lenkrad nicht verboten werden, um das aufwändig entwickelte DSG-Getriebe promoten zu können.

Nüchtern betrachtet sprechen einige Gründe für den Ausstieg aus dem Marathon-Rallyesport und den Einstieg in die Rallye-WM:

– die Rallye-Dakar könnte nach ihrer Absage 2008 und der nicht in Gänze gelösten Zukunft in den nächsten Jahren weiter an Ansehen verlieren

VW Scirocco WRC Carlos Sainz– der Touareg befindet sich in einem sehr fortgeschrittenen Stadium seines Lebenslaufes; die relativ risikobehaftete „Marketingdisziplin Motorsport“ könnte deshalb konzernintern als zu kostenintensiv angesehen werden

– eine überfällige Neuentwicklung des Race-Touareg ist nach Ansicht von Rallye-Insidern bis dato ausgeblieben

– mit Carlos Sainz hätte man einen extrem erfahrenen Rallye-Haudegen in seinen Reihen, der die Entwicklung eines Rallye-Scirocco bedeutend beeinflussen könnte

– der Scirocco braucht als sportlich positioniertes Auto/Sportwagen einen prominenten Auftritt im Motorsport; aktuell erscheint ein Einsatz auf der Rundstrecke jedoch wahrscheinlicher

Und: in Wolfsburg soll bereits ein Scirocco-WRC-Modell im Maßstab 1:1 stehen. Ich lege mich fest: das ist sicherlich nicht mit einem allgemeinen Faible für Modellbau zu erklären…

[Fotos: VW Motorsport]

Kommentare

  1. Na das wird wohl eher nix. Das WRC Reglement (wie auch das als Nachfolgerbasis erdachte S2000 Reglement) schreibt eine Breite von max, 1800 mm vor. VW beteiligt sich seit geraumer Zeit an den techn. Sitzungen der FIA zur Rallye WM und hat dort den Antrag postiert, das Limit auf 1820 mm anzuheben. Hintergund: Der Scrirocco ist Serie bereits 1800 mm. Weiterhin läuft ein Antrag das hauseigene DSG zu homologieren. Während letzteres kein großes Problem darstellen sollte, legen beim ersten Punkt sicherlich der eine oder andere Hersteller Veto ein.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]