BMW 7er: XXL-Niere und ein neuer V8

Die XXL-Niere bestimmt den um 40 % in der Größe angewachsenen Kühlergrill beim Facelift vom BMW 7er. Das Luxus-Flaggschiff der Münchener bekommt zudem einen neuen V8 für den 750i xDrive spendiert. Alle Fakten und die Preise zum großen Nobel-Gleiter bekommt ihr in unseren News.

Was beim Facelift vom BMW 7er im Jahr 2019 wohl als Erstes auffällt, ist die riesige XXL-Niere. Zudem stechen aber auch ein neugestalteter Stoßfänger mit viel Chrom, die schmaler gestalteten LED-Scheinwerfer oder die neugestaltete Motorhaube mit den markanteren Sicken ins Auge. Und am Heck gibt es jetzt ein durchgehendes Lichtband zwischen den beiden mit LED-Technik ausgestatteten Heckleuchten sowie, wer hätte es gedacht, noch mehr Chrom.

BMW 7er_Reihe_2019_01

Und auch unter der Haube tut sich Einiges. So leistet ein neuer V8, der sowohl im 750i xDrive als auch in der Langversion 750Li xDrive verbaut wird, 530 PS und generiert ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmetern. Damit leistet der neue 4,4-Liter-Achtzylinder mal eben 80 PS mehr als das Vorgängeraggregat. Das Top-Aggregat ist der 6,6-Liter-Zwölfzylinder, der im M760Li xDrive nun 585 PS leistet und nicht mehr wie beim Vorgänger 610 PS. Das fällt nicht groß ins Gewicht, denn eine geänderte Motorsteuerung sorgt dafür, dass das Drehmoment von 800 auf 850 Newtonmeter angehoben werden konnte.

BMW 7er_Reihe_2019_02

Mehr Power gibt es hingegen für den Plug-in-Hybrid, der künftig 745e statt 740e heißen wird. Bei ihm steigen sowohl die Systemleistung (von 326 auf 394 PS) als auch die rein elektrische Reichweite (von 45 auf bis zu 58 Kilometer). Bei den Leistungsdaten der drei angebotenen Diesel-Aggregate 730d, 740d und 750d ändert sich nichts. Sie erfüllen, genau wie die Benziner, auch die Abgasnorm Euro 6d Temp. und sind wie alle 7er-Modelle an eine überarbeitete Achtgang-Automatik gekoppelt.

BMW 7er_Reihe_2019_03

Neu im Innenraum ist der durch die hochwertigere Akustikverglasung verbesserte Schutz vor Lärm und vor Windgeräuschen. Das Infotainment sowie die Anzeigen erfolgen jetzt über ein nunmehr volldigitales Cockpit mit 12,3-Zoll-Display sowie über den 10,25-Zoll-Touchscreen. Eine verbesserte Bedienlogik, ein neuer Sprachbedienassistent und die automatisierten Fahrkünste wie etwa das ferngesteuerte Einparken runden das Maßnahmenpaket ab. Die Preisliste startet bei 88.400 Euro für den 730d und endet bei 174.00 Euro für die Top-Version M760Li xDrive.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]