Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport: Sechszylinder-Boxer für Hobby-Piloten

Drei Jahre nachdem die erste GT4-Clubsport-Generation an den Start ging, folgt nun mit dem neuen Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport der Nachfolger. Das Fahrzeug mit dem neuen Sechszylinder-Boxer für Hobby-Piloten ist nun erstmals in zwei verschiedenen Versionen erhältlich. Alle Details dazu bekommt ihr in unseren News.

Den mit einem 425 PS starken Sechszylinder-Boxer für Hobby-Piloten bestückten Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport bieten die Zuffenhausener jetzt in zwei Versionen an: Einmal als Basis-Version „Trackday“, die sich eher an ambitionierte Hobbyrennfahrer richtet und als „Competition“-Variante für nationale und internationale Wettbewerbe. In beiden Versionen vom Fahrzeug für die GT4-Rennklasse arbeitet ein 3,8 Liter großer Sechszylinder-Boxermotor mit 425 PS. Gegenüber der ersten GT4-Generation sind das schon 40 PS mehr. Für die Kraftübertragung stehen ein Porsche-Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen und eine mechanische Hinterachs-Quersperre zur Verfügung.

Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport_2019_01

Die schnelle Verzögerung gewährleistet beim 1.320 Kilogramm leichten GT4-Clubsportler eine Rennbremsanlage mit vorne wie hinten 380 mm im Durchmesser messenden Stahlbremsscheiben. Für zusätzliche Sicherheit sorgen unter anderem ein eingeschweißter Sicherheitskäfig, ein Rennschalensitz sowie die Sechs-Punkt-Gurte. Zudem gehören auch eine Klimaanlage, ein Reifendruckkontrollsystem und ein elektronisches Gaspedal zur Serienausstattung. Die Basisvariante verfügt lediglich über eine fixe Stoßdämpferabstimmung. Das „Trackday“-Modell ist ab 134.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich.

Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport_2019_02

Wer mehr Einstellmöglichkeiten möchte, muss zur „Competition“-Version greifen. Dort können beispielsweise die Stoßdämpfer dreifach verstellt werden und auch ein 115 Liter großer und für Langstreckenrennen geeigneter Sicherheitstank ist dann mit an Bord. Über ein Waagebalken-System kann die Bremsbalance zwischen Vorder- und Hinterachse stufenlos verstellt werden und die die integrierte Lufthebeanlage garantiert schnelle Boxenstopps. Eine automatische Feuerlöschanlage ist ebenso im Basispreis von 157.000 Euro ohne Mehrwertsteuer mit enthalten wie ein abnehmbares Rennlenkrad. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge soll im Februar 2019 starten.

Bilder: © Porsche AG

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]