Hyundai i30 N-Line: Sportlook für Steilheck und Fastback

Zum Jahresende hauen die Südkoreaner nochmal einen raus: Mit dem Optikpaket Hyundai i30 N-Line gibt es den Sportlook für Steilheck und Fastback.

Es muss nicht gleich der Kompaktsportler Hyundai i30N sein, der als VW Golf GTI-Jäger auf sich aufmerksam gemacht hat. Wer sein Fahrzeug dennoch sportlich nachschärfen will, für den gibt es Ende 2018 das Optikpaket Hyundai i30 N-Line. Damit kommen sowohl der normale Fastback als auch das Steilheck in den Genuss vom Sportlook, der unter anderem am Stoßfänger vorn und hinten, den man vom Sportmodell übernommen hat, dessen untere Kanten in Silber abgesetzt sind, sowie am LED-Tagfahrlicht, an den schwarz eingefassten Scheinwerfern und Rücklichtern und an einem speziellen N-Line Kaskaden-Kühlergrill zu erkennen ist.

Hyundai i30 N-Line_2018_01

Zudem finden sich am N-Line-Embleme an den vorderen Kotflügeln. Am Heck finden sich bei dem Editionsmodell ein Diffusor sowie eine Doppelrohrabgasanlage wieder. An den Achsen finden sich spezielle 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Größere Bremsscheiben an der Vorderachse sowie ein optimiertes Fahrwerk sollen das Handling präziser und sicherer gestalten.

Hyundai i30 N-Line_2018_02

Auch im Innenraum gibt es Anleihen an den sportlichen Verwandten. So gehören der schwarze Dachhimmel, die Sportsitze mit für den N-Line exklusiven weiß/grauen Nähten, dem typischen N-Lenkrad inklusive Multifunktionstasten für die Soundanlage, Telefonie, die Geschwindigkeitsregelanlage, sowie Sportpedale mit Metallauflagen zur Ausstattung der N-Line. Für Vortrieb sorgen ein 140 PS starker Benziner 1,4 T-GDI (Steilheck-Version ab 24.550 Euro) sowie der 1,6 CRDi mit 136 PS (Steilheck-Version ab 27.160 Euro). Für den Fastback stehen die Preise bislang noch nicht fest.

Bilder: © Hyundai

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]