Volkswagen Tiguan Offroad: Fit fürs Gelände

Wer auch mal abseits der Asphaltstraßen unterwegs sein will, der braucht mindestens einen Allradantrieb, einen Unterfahrschutz sowie weitere nützliche Offroad-Eigenschaften. Mit dem Volkswagen Tiguan Offroad ist man nun fit fürs Gelände. Alle Fakten zur neuen Tiguan-Variante gibt es in unseren News.

Serienmäßiger Allradantrieb, eine robuste Optik, ein auf 24 Grad vergrößerter Böschungswinkel und ein Unterfahrschutz – das sind die wichtigsten Merkmale, mit dem VW den Volkswagen Tiguan Offroad fit fürs Gelände macht. Beim Design fallen vor allem die charakteristischen Stoßfänger und Türaufsatzteile in Offroad-Look auf. Ebenfalls auffällig: die Stoßfänger-Mittelteile in Reflexsilber matt, die geschwärzten Chromzierleisten sowie die schwarze Dachreling, die schwarzen Außenspiegelkappen und eine Offroad-Plakette an der B-Säule.

Volkswagen Tiguan Offroad_2018_01

Die Offroad-Version kann in sechs verschiedenen Lackfarben bestellt werden und ist sogar in Kombination mit einem optionalen „Offroad-Plus“-Paket auch zweifarbig mit einem schwarzen Dach erhältlich. Die Ausstattung des Offroaders wird von Komfortsitzen vorne, einem schwarzen Dachhimmel, dem Active Lighting System, dem Dynamic Light Assist sowie dem dynamischen Kurvenfahrlicht ergänzt. Auch das Multifunktionslenkrad und der Schaltknauf in Leder, Aluminium-Dekoreinlagen, Pedale und Fußstütze in gebürstetem Edelstahl und robuste Gummifußmatten gehören ebenfalls zum Serienumfang.

Volkswagen Tiguan Offroad_2018_02

Gegen Aufpreis gibt es beim ab sofort bestellbaren Sondermodell das digitale Kombiinstrument „Active Info Display”, das Navigationssystem „Discover Pro“, den Anhängerrangierassistenten „Trailer Assist“ oder die adaptive Fahrwerksregelung DCC. Serienmäßig steht der Wolfsburger Offroader auf schwarzen 18-Zoll-Felgen, die allerdings gegen Aufpreis auch gegen die 19-Zoll-Felgen „Auckland“ und „Victoria Falls“ sowie die 20-Zoll-Felge „Kapstadt“ ausgetauscht werden können.

Volkswagen Tiguan Offroad_2018_03

Neben dem Allradantrieb gibt es auch das System 4Motion Active Control und die Fahrprofilauswahl. Die Bedienung erfolgt über einen Multifunktionsschalter in der Mittelkonsole, mit dem dann auch die Fahr-Profile „Onroad‘‘, „Offroad‘‘ und „Snow‘‘ eingestellt werden können. Allerdings gibt es bei der ganzen Sache einen Haken: Vorerst wird das Gelände-Paket nur mit einem 150 PS starken Diesel 2.0 TDI samt 7-Gang DSG angeboten. Allerdings sind weitere Antriebsvarianten schon in Vorbereitung. Der Grundpreis für das Geländemodell liegt bei 40.925 Euro.

Bilder: © Volkswagen

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]