Alfa Romeo Giulia, Stelvio und Giulietta B-Tech Sondermodelle

Mit viel glänzendem Schwarz wollen die Italiener ihre Alfa Romeo Giulia, Stelvio und Giulietta B-Tech Sondermodelle optisch aufwerten und verpassen den Fahrzeugen darüber hinaus auch noch eine zeitgemäße Ausstattung mit neuen Konnektivitäts-Funktionen.

Die Alfa Romeo Giulia, Stelvio und Giulietta B-Tech Sondermodelle bekommen viele Anbauteile in glänzendem Schwarz verpasst. Beim Kleinwagenmodell Guilietta sind das unter anderem die Türgriffe, die Abdeckkappen der Außenspiegel und die serienmäßigen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Die Serienausstattung des italienischen Kurvenflitzers wird zudem um getönte Fensterscheiben, um die dunkle Verkleidung des Innenraums und um ein Infotainment-System mit Freisprecheinrichtung, um das Digitalradio und um die neuen Konnektivitäts-Funktionen erweitert. So ausgestattet, beginnt die Preisliste dann bei 26.500 Euro.

Alfa Romeo Giulia_Stelvio_Giulietta_B-Tech Sondermodelle_2018_01

Die beiden Mittelklasse-Modelle, die Limousine Giulia (ab 42.000 Euro) und das SUV Stelvio (ab 49.000 Euro), sind mit Leichtmetallfelgen im neuen Design, mit 18 (bei der Limousine) beziehungsweise 19 Zoll Durchmesser (beim SUV), ausgestattet. Bei beiden Sondermodellen gehören zudem das größere Infotainment-System mit 8,8-Zoll-Monitor, die Bi-Xenon-Scheinwerfer das Digitalradio und die Konnektivitäts-Funktionen zum Serienumfang. Dank Apple Car Play und Android Auto ist die drahtlose Einbindung und Spiegelung der Inhalte von kompatiblen Smartphones möglich und über die App Alfa Connect lassen sich zahlreiche Online-Dienste des Alfa Connected Services nutzen.

Bilder: © Alfa Romeo

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]