Nissan Navara „N-Guard“: Topmodell kommt zur IAA Nutzfahrzeuge

Ein Pick-Up muss nicht nur praktisch und stark sein, sondern darf im Jahr 2018 auch ruhig richtig gut aussehen. Mit dem Nissan Navara „N-Guard“ kommt jetzt das Topmodell kommt zur IAA Nutzfahrzeuge und bringt neben vielen schwarzen Designelementen auch ein paar nützliche Features mit. Alle Fakten und die neuen Preise bekommt ihr in unseren News.

Schwarz, breit und dank bis zu 190 PS Leistung auch ordentlich stark kommt das neue Topmodell der Baureihe, der Nissan Navara „N-Guard“ zur IAA Nutzfahrzeuge (20. bis 27. September 2018). Die neue Top-Ausstattung baut dabei auf der bisher höchsten Ausstattungsstufe Tekna auf, wird aber um nützliche Elemente wie dem elektrischen Glas-Hub-Schiebedach, der Bergan- und -abfahrhilfe, den Notbremsassistenten und der Anhängerkupplung sowie dem Around-View-Monitor für 360-Grad-Rundumsich erweitert. Damit umfasst die Serienausstattung dann eigentlich alles, was Nissan für seinen großen Pick-Up zu bieten hat, außer der Differenzialsperre (+750 Euro) und einem Premium-Hardtop (+3.400 Euro).

Nissan Navara N-Guard (LHD)

In Sachen Optik fallen natürlich gleich die vielen schwarzen Akzente auf. So tragen der Kühlergrill, die Nebelscheinwerfer-Einfassungen, die Außenspiegelkappen, die Türgriffe, der hintere Stoßfänger, die Trittstufen, die Dachreling und die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen Schwarz. Das in Grau, Schwarz und Weiß erhältliche Fahrzeug wird im unteren Bereich der Türen durch schwarzes Foliendekor komplettiert. Für Vortrieb sorgt ein 2,3 Liter großer Dieselmotor mit Allradantrieb, der wahlweise mit 160 PS oder mit 190 PS zu haben sein wird. Die Preise starten bei 43.650 Euro (mit manueller 6-Gang-Schaltung) bzw. bei 45.345 Euro (mit 7-Gang-Automatik).

Nissan Navara N-Guard (LHD)

Bilder: © Nissan

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]