BMW 8er Cabrio: Hitzetest im Death Valley

Das ein Cabriolet nun mal bekanntlich eher im heißen Sommer gefahren wird als im kalten Winter, dürfte ja klar sein und da muss das Fahrzeug eben auch richtig viel Hitze abkönnen. Deshalb ging es jetzt für den neuen Prototyp vom BMW 8er Cabrio zum Hitzetest ins Death Valley. Damit geht die Erprobung vom neuen Flaggschiff Cruiser sprichwörtlich in die heiße Phase.

Für das Luxus-Fahrzeug BMW 8er Cabrio ging es vor kurzem zum Hitzetest ins Death Valley, denn die Kundschaft erwartet ein Fahrzeug, das auch unter extrem heißen Bedingungen störungsfrei arbeitet und dafür muss dann eben auch unter Extrembedingungen getestet werden. Und was bietet sich da besser an als die Wüstenlandschaft zwischen Los Angeles und Las Vegas, die als einer der heißesten Orte auf diesem Planeten gilt?

BMW-8er-Cabrio_Death-Valley_2018_01

Temperaturen um die 50 Grad Celsius sind hier öfter mal auf der Tagesordnung und so sind die Testbedingungen für eine Heißlanderprobung optimal. Auch die extreme Staubentwicklung am Rande der Wüste, Stop-and-Go-Verkehr auf dem Las Vegas Strip, Schotterpisten rund um den Mount Whitney sowie Langstreckenfahrten zwischen der Pazifikküste und den Rocky Mountains gehörten zum äußerst anspruchsvollen Testprogramm, bei dem vor allem die mechanischen und die elektronischen Bauteile auf Herz und Nieren getestet wurden.

BMW-8er-Cabrio_Death-Valley_2018_02

Ganz besonders unter die Lupe wurden dabei die Bordelektronik, die HiFi-Anlage, die Sensoren und Kameras der Fahrerassistenzsysteme, die Displays des neuen BMW Operating System 7.0, die Connectivity-Funktionen, die Sitzeinstellung und natürlich zu guter Letzt auch noch die Klimaautomatik genommen. Bevor die Tests begonnen haben, wird der Testwagen stundenlang in der prallen Sonne geparkt, damit er sich richtig aufheizt. Besonderes Augenmerk gilt dabei auch der Funktionsfähigkeit des Displays im Fahrzeuginnenraum.

BMW-8er-Cabrio_Death-Valley_2018_03

Als besonders anspruchsvoll beschreiben die Tester die Fahrt zum Hoover Damm, denn dort setzen den elektronischen Systemen neben der Hitze auch die außergewöhnlich starken elektromagnetischen Wellen der dort installierten Wasserkraftwerks-Turbinen zu. Sie sind ein ultimativer Gradmesser für die Unempfindlichkeit der elektronischen Einheiten gegenüber Störquellen von außen. Sobald es das neue Edel-Cabrio ohne Tarnfolie zu sehen gibt, bekommt ihr hier in unseren News sofort alle wichtigen Fakten.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]