Kia Picanto X-Line: Kleinstwagen im Crossover-Dress

Mini-Auto und Offroad-Paket? Das passt scheinbar gut zusammen und so haben die Designer mit dem Kia Picanto X-Line einen Kleinstwagen im Crossover-Dress geschaffen. Das an sich schon ziemlich unkonventionelle Design der dritten Modellgeneration wurde nun noch einmal um Offroad-Anleihen wie die schwarzen Plasteplanken an den Radhäusern oder den angedeuteten Unterfahrschutz vorne erweitert. Was ihr sonst noch vom kleinen Stadtflitzer im SUV-Gewand erwarten könnt, erfahrt ihr in unseren News.

Klein, ziemlich knuffig und richtig kräftig. Die Kombination aus einem Kleinstwagen im Crossover-Dress mit einem durchzugsstarken Motor dürfte auf viel Gegenliebe stoßen. Der Kia Picanto X-Line kommt als 1.0 T-GDi in der dynamisch-schicken Version mit einer derartigen Ausstattung daher. Für Vortrieb sorgt hier ein Einliter-Dreizylinder mit Turbo-Beatmung, der es immerhin auf 100 PS und maximal 172 Nm bringt. Damit gelingt der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 10,1 Sekunden und Schluss ist erst bei 180 km/h. Beim Normverbrauch geben die Koreaner 4,7 Liter je 100 Kilometer an.

Kia Picanto X-Line_2018_01

Beim Außendesign fallen vor allem die typischen schwarzen Plastikplanken an den Seiten und um die Radkästen auf. Wer will, kann den Kleinen in den peppigen und aufpreispflichtigen Außenlackierungen Honey Bee Yellow Metallic und Lime Light Metallic bestellen. Die nach innen gerückten Nebelscheinwerfer, ein übergroßer Lufteinlass, der angedeutete Unterfahrschutz sowie der Doppelrohrauspuff am Heck verleihen dem Kleinen eine sportliche Note und sorgen für das gewünschte Offroad-Outfit. Beides wird durch die Haifischflossen-Antenne und eine Höherlegung um 15 Millimeter noch verstärkt.

Kia Picanto X-Line_2018_02

Bei der X-Line handelt es sich um das Top-Modell der Picanto-Baureihe und dementsprechend üppig ist die Sonderversion dann auch ausgestattet. Mit an Bord sind serienmäßig die zweistufige Sitz- sowie eine Frontscheiben- und eine Lenkradheizung. Zudem gibt es eine Klimaautomatik, einen Tempomat und einen City-Notbremsassistenten, ein Infotainmentsytem mit Sieben-Zoll-Touchscreen und Apple Carplay bzw. Android Auto, eine Rückfahrkemra und ein Smart-Key-System. Die kräftige und gut ausgestattete 100 PS-Variante ist ab 17.290 Euro zu haben.

Bilder: © Kia

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]