Kia Picanto X-Line: Kleinstwagen im Crossover-Dress

Mini-Auto und Offroad-Paket? Das passt scheinbar gut zusammen und so haben die Designer mit dem Kia Picanto X-Line einen Kleinstwagen im Crossover-Dress geschaffen. Das an sich schon ziemlich unkonventionelle Design der dritten Modellgeneration wurde nun noch einmal um Offroad-Anleihen wie die schwarzen Plasteplanken an den Radhäusern oder den angedeuteten Unterfahrschutz vorne erweitert. Was ihr sonst noch vom kleinen Stadtflitzer im SUV-Gewand erwarten könnt, erfahrt ihr in unseren News.

Klein, ziemlich knuffig und richtig kräftig. Die Kombination aus einem Kleinstwagen im Crossover-Dress mit einem durchzugsstarken Motor dürfte auf viel Gegenliebe stoßen. Der Kia Picanto X-Line kommt als 1.0 T-GDi in der dynamisch-schicken Version mit einer derartigen Ausstattung daher. Für Vortrieb sorgt hier ein Einliter-Dreizylinder mit Turbo-Beatmung, der es immerhin auf 100 PS und maximal 172 Nm bringt. Damit gelingt der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 10,1 Sekunden und Schluss ist erst bei 180 km/h. Beim Normverbrauch geben die Koreaner 4,7 Liter je 100 Kilometer an.

Kia Picanto X-Line_2018_01

Beim Außendesign fallen vor allem die typischen schwarzen Plastikplanken an den Seiten und um die Radkästen auf. Wer will, kann den Kleinen in den peppigen und aufpreispflichtigen Außenlackierungen Honey Bee Yellow Metallic und Lime Light Metallic bestellen. Die nach innen gerückten Nebelscheinwerfer, ein übergroßer Lufteinlass, der angedeutete Unterfahrschutz sowie der Doppelrohrauspuff am Heck verleihen dem Kleinen eine sportliche Note und sorgen für das gewünschte Offroad-Outfit. Beides wird durch die Haifischflossen-Antenne und eine Höherlegung um 15 Millimeter noch verstärkt.

Kia Picanto X-Line_2018_02

Bei der X-Line handelt es sich um das Top-Modell der Picanto-Baureihe und dementsprechend üppig ist die Sonderversion dann auch ausgestattet. Mit an Bord sind serienmäßig die zweistufige Sitz- sowie eine Frontscheiben- und eine Lenkradheizung. Zudem gibt es eine Klimaautomatik, einen Tempomat und einen City-Notbremsassistenten, ein Infotainmentsytem mit Sieben-Zoll-Touchscreen und Apple Carplay bzw. Android Auto, eine Rückfahrkemra und ein Smart-Key-System. Die kräftige und gut ausgestattete 100 PS-Variante ist ab 17.290 Euro zu haben.

Bilder: © Kia

Neue Tests und Fahrberichte:

20190702_101707

Gebrauchtreifentests für mehr Transparenz: Wie sicher sind Reifen mit Mindestprofil?

Der Reifenkauf ist keine einfache Sache, doch seit 2012 können Verbraucher bestimmte Kriterien mit Hilfe des Reifenlabels vergleichen. Diese Kriterien … [Weiter]

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]