Škoda Fabia: Frisches Design und saubere Motoren

Der tschechische Kleinwagen Škoda Fabia fährt ab sofort noch emissionsärmer durch die Lande, denn nach dem Facelift erfüllen alle angebotenen Dreizylinder-Benziner die Emissionsnorm Euro 6d-Temp. Neben den sauberen Motoren bekommt die aufgefrischte Version auch ein frisches Design, neue Assistenzsysteme und moderne LED-Technik verpasst.

Auf dem Genfer Autosalon 2018 feierte der überarbeitete Škoda Fabia seine Premiere und ab sofort ist er nun mit frischem Design und noch saubereren Motoren zu haben. Die Designer bei der VW-Tochter haben sich vor allem die Frontpartie vorgeknöpft. Die Zeichnung der Scheinwerfer wurde hierbei genauso überarbeitet wie die Lamellen vom Kühlergrill. Hinter den neugestalteten Scheinwerfern arbeitet jetzt auch beim Kleinwagen erstmals optional erhältliche LED-Technik, die sich auch beim aufpreispflichtigen LED-Brems- und Schlusslicht (inkl. Nebelschlussleuchte) wiederfindet.

Škoda Fabia_2018_04

Im Innenraum sollen zweifarbige Sitzpolster und Kontrastnähte an den Armauflagen in den Türen für mehr Frische sorgen und auch das neugestaltete Kombiinstrument sowie das beleuchtete Ablagefach in der Mittelkonsole sollen optische Highlights setzen. Zur umfangreicheren Serienausstattung gehören jetzt das in die Hauptscheinwerfer integrierte LED-Tagfahrlicht, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel in Wagenfarbe, die Konnektivitätslösung Care Connect und ein 4,2 Zoll großer Bordcomputer. Neu ist auch, dass das Infotainmentsystem „Swing“ mit seinem 6,5 Zoll großen Farbdisplay, dem SD-Speicherkartenslot und dem USB-Anschluss bereits ab der Basisausstattung „Active“ serienmäßig mit an Bord ist. Ab der nächsthöheren Ausstattung „Ambition“ gibt es die Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie das Konnektivitätsfeature SmartLink+ serienmäßig. Auf Kundenwunsch gibt es auch drei neue Assistenzsysteme: Fernlicht-, Spurwechsel- und Ausparkassistent.

Škoda Fabia_2018_05

Die Motorenpalette, in der alle Aggregate jetzt die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllen, beginnt mit dem 1,0 MPI mit 75 PS und einer manuellen Fünfgang-Schaltung (ab 13.490 Euro in der Version „Active“). Darüber hinaus gibt es den mit einem Otto-Partikelfilter ausgestatteten 1,0 TSI mit 90 PS (ab 14.890 Euro in der Version „Active“) sowie den gleichen Motor in einer 110 PS starken Ausgabe. Bei der 110-PS-Variante wird die Kraft entweder über ein manuelles 6-Gang-Getriebe (ab 17.790 Euro in der „Ambition“-Ausstattung) oder optional auch mit einem 7-Gang-DSG (ab 19.190 Euro in der „Ambition“-Ausstattung) an die Räder weitergeleitet. Die Kombi-Versionen sind dann jeweils um 600 Euro teurer.

Bilder: © Škoda

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]