Opel GT X Experimental: Das ist das neue Markengesicht

Opel-Chef Michael Lohscheller hat das Tuch über dem neuen Opel GT X Experimental schon mal ein wenig gelüftet und einen ersten Blick auf das neue Markengesicht freigegeben. Nach der Übernahme durch PSA hat sich ein Designteam um Mark Adams das GT Concept geschnappt und auf dessen Grundlage ein neues Showcar entwickelt, welches das Design der kommenden Modellgenerationen bestimmen soll. Wie das aussieht, erfahrt ihr in unseren News.

Seit einem Jahr gehören die Rüsselsheimer jetzt zu PSA und da wird es nun Zeit, ein neues Markengesicht zu entwickeln und vorzustellen. Die Aufgabe übernahm jetzt Opel-Boss Michael Lohscheller, in dem er das Tuch über den Opel GT X Experimental schon mal ein wenig anhob. Zugegeben, allzu viel ist noch nicht zu sehen, aber es wird dennoch schnell klar: Hier schlägt das Team um Opel-Designchef Mark Adams eine völlig neue Richtung ein. Der Opel-Blitz ist hierbei eines der zentralen Elemente, das von der flügelförmigen Grafik der neu gestalteten LED-Tagfahrleuchten ins rechte Licht gesetzt wird.

Michael-Lohscheller-Opel-GT-Experimental-2018_01

Die Frontansicht der künftigen Opel-Modelle wird vom sogenannten „Vizor“ bestimmt. Dabei handelt es sich um eine glatte Abdeckungsfläche, die wie das Visier bei einem Motorradhelm aussieht und welche die dahinterliegenden Objekte schützen soll. Im Falle des Konzeptfahrzeuges werden davon die Scheinwerfer, Tagfahrlichter sowie Kameras und Sensoren der Assistenzsysteme umrahmt und geschützt. Der eigentliche Lufteinlass rutscht in den unteren Bereich und wird viel kleiner als sonst üblich. Das könnte bereits ein erster Fingerzeig sein, dass die Elektrifizierung der Opel-Modellpalette in Zukunft noch stärker vorangetrieben werden dürfte, denn ein Elektroauto braucht ja ohnehin keinen klassischen Kühlergrill mehr.

Und klar ist auch: Das neuentwickelte Design kommt genau zur richtigen Zeit, denn mit seinem Zukunftsplan PACE! wollen die Hessen endlich die alten GM-Plattformen ablösen und pro Jahr will man jeweils zwei Modelle auf PSA-Plattformen umziehen lassen. Dadurch, so der Plan, soll es bei den Rüsselsheimern bis 2024 nur noch zwei Plattformen geben und alle GM-Teile sollen bis dahin ausgemustert wurden sein. Dabei ist ein neues Markengesicht natürlich besonders sinnvoll.

Bilder & Video: © Opel

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]