BMW 8er Coupé: Bis zu 530 PS für den Raumgleiter

Mit bis zu 530 PS wird der Raumgleiter BMW 8er Coupé noch im November 2018 an den Start gehen. Der Traumwagen soll mit herausragenden Fahrleistungen, emotionsstarkem Design, modernstem Luxus und außergewöhnlich fortschrittlicher Ausstattung in den Bereichen Anzeige und Bedienung, Fahrerassistenz und Vernetzung die Kunden überzeugen. Das Top-Modell der Baureihe: Das ebenfalls gleich zum Marktstart erscheinende M 850i xDrive Coupé mit seinem starken V8-Ottomotor.

Ab November 2018 ist bei der Zahl 7 bei den Bayern nun nicht mehr Schluss, denn dann kommt mit dem BMW 8er Coupé ein Oberklasse-Schönling, der Kraft und Eleganz verbindet. Die sportliche Speerspitze beim Raumgleiter bildet das 530 PS starke M 850i xDrive Coupé mit seinem V8-Benziner. Das 4,4 Liter große Triebwerk mit M-Performance Twin-Power Turbo-Technologie verbindet Kraftentfaltung mit Sound, welcher durch die klappengesteuerte Sportabgasanlage noch verstärkt werden soll. Die maximal 750 Nm des Antriebs sollen den Luxussportler in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

BMW 8er Coupé_2018_01

Wer es etwas zahmer braucht, der greift zum Diesel. Ja, das sieht man bei einem derartigen Muskelprotz in dieser Klasse nicht allzu oft, aber die Bayern haben sich beim Normalo-Modell für einen 3,0 Liter großen Reihensechszylinder-Diesel mit BMW Twin-Power Turbo-Technologie und 320 PS entschieden. Der stellt sein maximales Drehmoment von 680 Nm dann auch schon bei 1.750 U/Min zur Verfügung. Mit diesem Motor gelingt der 0-auf-100-km/h-Sprint in 4,9 Sekunden. Beide Motoren erfüllen natürlich die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

BMW 8er Coupé_2018_02

Die Kraft leiten beide Triebwerke an ein weiterentwickeltes Acht-Gang Steptronic Sport-Getriebe. Für ein Plus bei der Schaltdynamik, der Effizienz und dem Komfort sollen eine erweitere Spreizung der Gangstufen, eine neue Getriebesteuerung und eine optimierte Hydrauliksteuerung sorgen. Über Schaltwippen am Lenkrad können die Gänge auch manuell eingelegt werden.

BMW 8er Coupé_2018_03

Zur Serienausstattung gehören unter anderem das Adaptive M-Fahrwerk mit elektronisch gesteuerten Dämpfern, eine Integral-Aktivlenkung, die auf alle vier Räder wirkt, sowie eine optional erhältliche aktive Wankstabilisierung. Auf der Haben-Seite bei den Assistenzsystemen finden sich beispielsweise die aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, ein Lenk- und Spurführungsassistent, die Spurwechsel- und Spurverlassenswarnung, den Spurhalteassistenten mit Seitenkollisionsschutz und Ausweichhilfe, das System BMW Night Vision sowie die Querverkehrs-, Vorfahrts- und Falschfahrwarnung. Die Preise für so viel Technik sind bislang leider noch nicht bekannt.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

opel-astra-facelift_vorne

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]