Ford C-Max Sport: Sportliche Familienkutsche

Sportliches Styling, verbesserte Kraftstoffeffizienz und große Auswahl bei den Motoren – das zeichnet die neue Ausstattungsversion bei der Familienkutsche Ford C-Max Sport aus. Der kompakte Van bringt attraktive Styling-Extras, Innenraum-Upgrades und eine umfangreiche Serienausstattung mit. Alle Details zur neuen Version bekommt ihr in unseren News.

Den Fünfsitzer gibt es ab sofort auch in der Ausstattungslinie Ford C-Max Sport. Hier gibt es für die sportliche Familienkutsche ein großes Paket mit dynamischen Ausstattungsdetails. Beim Exterieur fallen vor allem die Styling-Elemente wie 17-Zoll-Leichtmetallräder im 15-Speichen-Design in Rock-Metallic (optional glanzgedrehte 18-Zoll-Räder) sowie ein schwarz lackiertes Dach, schwarze Außenspiegelgehäuse und ein größerer Heckspoiler auf. Zudem werden die Frontscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und die Nebelscheinwerfer von schwarzen Blenden eingefasst. Im Interieur gibt es zusätzlich einen Dachhimmel in Schwarz, einen Startknopf mit Ford Power-Startfunktion für schlüsselfreies Starten, ein Lederlenkrad mit grauen Ziernähten sowie einen Lederschaltknauf.

Ford C-Max Sport_2018_01

Die Serienausstattung wird unter anderem durch einen automatisch abblendenden Innenspiegel, ein Park-Pilot-System hinten, die Scheibenwischer mit Regensensor sowie einen Scheinwerfer-Assistent mit Tag/Nacht-Sensor ergänzt. Zudem wird auch das Fahrer-Assistenzsystem „Active City Stop“ zur Serienausstattung gehören, welches das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h selbstständig abbremst und somit dabei hilft, Auffahrunfälle zu vermeiden. Wer will, kann für den „Sport“ auch zwei „Business-Pakete“ buchen, die unter anderem aus einem Ford Navigationssystem inklusive dem sprachsteuerbaren Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen, einem Fahrspur-Assistent inklusive Müdigkeitswarner und Fernlicht-Assistent oder auch einem Verkehrsschild-Erkennungssystem bestehen. Auch ein „Family-Paket“ mit Sonnenschutzrollos, integriert in den hinteren Seitentüren, und Tabletts an den Vordersitzlehnen sowie ein „Winter-Paket“ (beheizbare Frontscheibe und Scheibenwaschdüsen, beheizbares Lederlenkrad, Vordersitze individuell und variabel beheizbar) können bestellt werden. Das Motorenangebot umfasst zwei Benziner und zwei Diesel in jeweils vier Leistungsstufen von 95 PS bis 182 PS mit Stopp-Start-Automatik. Für das Schalten können neben der manuellen Sechsgang-Schaltung auch eine 6-Gang-Wandlerautomatik mit manueller Schaltmöglichkeit sowie die Ford PowerShift-Automatik (Direktschaltgetriebe, 6-Gang mit manueller Schaltmöglichkeit) ausgewählt werden. Die Preise für die neue Ausstattungslinie sollen bei mindestens 23.800 Euro starten.

Bilder: © Ford

Neue Tests und Fahrberichte:

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]