Škoda Fabia 3: Ciao Diesel!

Anfang März 2018 stellen die Tschechen ihren neuen Škoda Fabia 3 auf dem Genfer Autosalon vor und sagen gleichzeitig Ciao Diesel! Bei der dritten Generation wird es nur noch 1,0-Liter-Benziner mit und ohne Turbo geben. Neu sind auch die LED-Leuchten sowie ein Otto-Partikelfilter, der erstmals in dem Kleinwagen verbaut wird. Alle Fakten zum Ableger der VW-Tochter bekommt ihr in unseren News.

Da der Diesel-Anteil bei den Neuzulassungen im vergangenen Jahr für den kleinen Tschechen ohnehin nur bei 9,2 Prozent lag und die noch strengere Euro 6d-Temp-Norm mit der aktuellen Plattform bei den Selbstzündern kaum zu realisieren sein dürfte, sagt man beim Škoda Fabia 3 jetzt Ciao Diesel! Für Vortrieb sorgen jetzt vier Dreizylinder-Benziner mit 1,0 Liter Hubraum. Davon sind zwei als normale Saugmotoren in den Leistungsstufen 60 und 75 PS ausgeführt und die anderen beiden werden von einem Turbo beatmet und bringen es deshalb auch auf 95 und 110 PS.

Škoda Fabia_2018_02

Damit die Otto-Motoren die strenger gewordenen Abgasnormen auch erfüllen können, hat man zumindest die beiden Turbo-Versionen nun erstmals mit einem Otto-Partikelfilter ausgestattet. Das Schalten beim Top-Modell kann optional auch von einem 7-Gang-DSG übernommen werden.

Škoda Fabia_2018_03

Bei der Ausstattung gibt es jetzt LED-Scheinwerfer und auch die Heckleuchten können optional mit der LED-Technik bestellt werden. Die Optionsliste wird dann unter anderem von einem Totwinkelwarner, einem Ausparkassistenten und einem Fernlicht-Assistent fortgeführt. In Sachen Infotainment gibt es beim Musiksystem „Swing“ Zuwachs, denn das Display wächst von fünf und 6,5 Zoll in der Diagonale. Es kann optional um die Škoda Connect Dienste erweitert werden. Gegen Aufpreis können im Fond auch USB-Anschlüsse eingebaut werden, es gibt eine Wendematte für den Kofferraum und so richtig „Simply clever“ wird es dann beim Eiskratzer in der Tanklappe, der auch über eine Skala zur Messung der Reifenprofiltiefe verfügt sowie bei der LED-Taschenlampe im Seitenfach des Kombis. Mit Aussagen zu den Preisen hält man sich bei der VW-Tochter aus Mladá Boleslav noch zurück.

Bilder: © Škoda

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]

Gumpert RG Nathalie_2019_01

Gumpert RG Nathalie: Batteriesportler mit Methanol-Brennstoffzelle

Da Elektroautos gerade bei hoher Belastung immer noch eine zu geringe Reichweite haben, sind Hybridfahrzeuge für viele Hersteller derzeit noch das … [Weiter]