BMW 2er Active Tourer/Gran Tourer: Mehr Power für die Vans

Ab März 2018 kommt das Update vom BMW 2er Active Tourer/Gran Tourer zu den Händlern. Die Münchener versprechen mehr Power für die Vans bei gleichzeitig gesenkten Emissionswerten. Ebenfalls neu ist die 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung und auch bei der Optik hat man nachgeschärft.

Auch wenn die Marktanteile bei den Familien-Vans in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen sind, hat man in München diese Spezies noch lange nicht abgeschrieben. Ein Update soll die beiden Modelle BMW 2er Active Tourer/Gran Tourer wieder attraktiver machen und so gibt es jetzt auch mehr Power für die Vans. Die überarbeiteten Motoren sind sieben Pferdestärken und zehn Newtonmeter stärker als ihre Vorgängergeneration.

BMW_2er_Active_Tourer_Gran-Tourer_2018_01

Im Motorenangebot finden sich jetzt fünf Benziner (beim großen Modell nur drei) mit einer Leistung zwischen 109 und 231 PS sowie drei Diesel in den Leistungsstufen 116 und 150 PS. Auch den Plug-in-Hybrid 225xe iPerformance mit 136 PS aus einem 1,5-Liter-Dreizylinder-Benziner plus 88 PS aus E-Motor wird es weiterhin geben.

BMW_2er_Active_Tourer_Gran-Tourer_2018_02

Beim stärksten Modell, dem 225i mit 231 PS, ist der Allradantrieb xDrive serienmäßig. Bei den anderen Modellen setzt man auch weiterhin auf den Frontantrieb. Das Getriebeangebot aus der manuellen Sechsgangschaltung und der Achtgangautomatik wird jetzt erstmals durch das 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung ergänzt. Das kann beim 218i und 216d optional bestellt werden, beim 220i ist es serienmäßig verbaut. Beim 225i xDrive wird serienmäßig mit einer 8-Gang-Automatik geschaltet.

BMW_2er_Active_Tourer_Gran-Tourer_2018_03

Um die Emissionen zu senken, hat man alle Diesel mit NOx-Speicherkatalysator und SCR-System zur Harnstoffeinspritzung ausgestattet, so dass sie die Schadstoffnorm Euro 6d-TEMP einhalten und den Verbrauch um rund fünf Prozent verringern. Für die kleinen Benziner gibt es einen Partikelfilter, so dass sie die Schadstoffnorm Euro 6d-TEMP schaffen. Beim Design gibt es nur marginale Veränderungen: Die Niere ist breiter und höher geworden, so dass sie stärker in die Motorhaube hineinreicht und näher an die Scheinwerfer heranragt. Auch die Frontschürze wurde leicht angepasst und für alle Vierzylinder-Motoren gibt es in der neuen Version links und rechts je ein etwas größeres Auspuffendrohr. Bei den Preisen hält man sich bislang noch bedeckt.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]