Mercedes A-Klasse 2018: So sieht es im neuen Digital-Cockpit aus

2018 kommt die neue Generation der Mercedes A-Klasse auf den Markt. Die Entwickler lüften nach und nach den Vorhang und zeigen uns nun erst einmal, wie es im neuen Digital-Cockpit des Kompaktwagens aussieht. Erste Einblicke gibt es für euch in unseren News.

2018 wird die neue Mercedes A-Klasse (W177) auf den Markt kommen und wir haben für euch hier schon einmal einen ersten Einblick in das neue Digital-Cockpit. Dabei wird deutlich: jede Menge neue Digitaltechnik. Analoge Instrumente sucht man hier vergebens, denn schon die Basis ist mit digitalem Kombiinstrument und breitem Infotainment-Display ausgestattet. In den höheren Ausstattungslinien werden die Displays dann lediglich größer – Variationen zwischen 7 und 10,25 Zoll sind möglich. Bislang war ein derartiges Widescreen-Cockpit nur für die E-Klasse und die S-Klasse erhältlich.

Mercedes-Benz A-Klasse, W177

Die bei Anzeigetafeln bislang übliche Hutze über Tacho und Drehzahlmesser entfällt vollständig. Für gute Sicht auch bei starker Sonneneinstrahlung soll eine spezielle Folie sorgen, welche auf den Instrumententafeln aufgeklebt wird. Wie es auf den ersten Fotos aussieht, dürfte auch ein großer Kritikpunkt, der bei den Vorgängerversionen noch bestand, ausgeräumt wurden sein, denn jetzt scheint der Fahrer endlich eine bessere Rundumsicht zu haben. Einen kleinen Zuwachs gibt es dann beim Kofferraumvolumen, wo es ab kommendem Jahr 370 statt 341 Liter (W176) geben wird. Und die neuen zweigeteilten Rückleuchten sorgen dafür, dass nun auch die Kofferraumöffnung um 20 Zentimeter vergrößert werden konnte. Für die Passagiere soll es für Ellenbogen, Kopf und Schultern etwas mehr Bewegungsfreiheit geben. Sobald es wieder etwas Neues vom Kompaktmodell der Stuttgarter zu berichten gibt, erfahrt ihr es hier sofort.

Bilder: © Daimler AG

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]