BMW M3 CS: 460 PS für die limitierte Hochleistungs-Limousine

Nach dem vor wenigen Monaten vorgestellten M4 gibt es nun auch ein Update für den kleinen Bruder, mit dem der um 10 PS stärkere BMW M3 CS auf die Straße gestellt wird. Insgesamt gibt es jetzt 460 PS für die limitierte Hochleistungs-Limousine und noch ein paar Carbon-Goodies. Alles zum bärenstarken „Coupé Sport“ erfahrt ihr in unseren News.

Die Münchener weiten nach dem M4 ihr CS-Programm nun auch auf ihren Limousinen-Bestseller aus: Im Ergebnis steht mit dem BMW M3 CS eine 460 PS starke, nur auf 1.200 Exemplare limitierte Hochleistungs-Limousine. Das bekannte Dreiliter-Turbo-Aggregat mit sechs in Reihe geschalteten Zylindern bekommt nach dem Update 10 PS mehr Power, weshalb auch der Sprint von 0 auf 100 km/h bereits nach 3,9 Sekunden (-0,1 s) erledigt ist.

BMW M3 CS_2017_01

Das Sportcoupé wird ausschließlich mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich sein. Damit die pure Kraft auch ordentlich aus den Rohren dröhnt, gibt es eine neue Sportabgasanlage, die für den passenden Soundtrack sorgt. Auch das adaptive M-Fahrwerk, die Lenkung sowie das Differential wurden auf die noch sportlichere Gangart abgestimmt. Auf den 19 (Vorderachse) und 20 (Hinterachse) Zoll großen Leichtmetallfelgen finden sich jetzt Michelin-Cup2-Semislicks, die auf Wunsch aber auch gegen alltagstauglichere Sportreifen ersetzt werden können.

BMW M3 CS_2017_02

Im Cockpit sticht sofort der rote Startknopf ins Auge. Dieser sowie die Sportsitze mit einem Leder-Alcantara-Mix und das Harman-Kardon-Soundsystem ergänzen die Serienausstattung. Außen werden Akzente mit Carbon-Ansatzteilen gesetzt. So sitzt auf der Heckklappe eine Carbon-Abrisskante und auch die Motorhaube und das Dach sind aus dem Leichtbau-Werkstoff gefertigt. An der Frontschürze gibt es größere Lufteinlässe.

BMW M3 CS_2017_03

Das limitierte Sondermodell kann ab Januar 2018 bestellt werden. Mit der Fertigung der 1.200 geplanten Einheiten will man dann im März 2018 beginnen. Genaue Preise haben die Münchener bislang noch nicht genannt.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration der Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_Volvo-S90-t8-rDesign_Titel

Sportliche Hybrid-Limousine im Alltagstest: Volvo S90 R-Design T8 Twin Engine (MJ 2019)

Sparsamkeit und Fahrspaß – passt das zusammen? Volvo möchte mit seiner Oberklasse-Limousine einen kleinen Schritt in Richtung Elektromobilität gehen … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]